Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Juncker-Vertrauter soll Maulwurf beim SREL gewesen sein
Lokales 10.02.2013 Aus unserem online-Archiv

Ein Juncker-Vertrauter soll Maulwurf beim SREL gewesen sein

Der heutige Betreiber einer Wirtschaftsauskunftei, Frank Schneider, sagte am Freitagmorgen als Zeuge aus.

Ein Juncker-Vertrauter soll Maulwurf beim SREL gewesen sein

Der heutige Betreiber einer Wirtschaftsauskunftei, Frank Schneider, sagte am Freitagmorgen als Zeuge aus.
Screenshot: Chamber TV
Lokales 10.02.2013 Aus unserem online-Archiv

Ein Juncker-Vertrauter soll Maulwurf beim SREL gewesen sein

Frank Schneider, früherer Mitarbeiter des luxemburgischen Geheimdienstes SREL, stand am Freitagvormittag drei Stunden lang der parlamentarischen Untersuchungskommission Rede und Antwort.

(aa) - Frank Schneider, früherer Mitarbeiter des luxemburgischen Geheimdienstes SREL, stand am Freitagvormittag drei Stunden lang der parlamentarischen Untersuchungskommission Rede und Antwort.

Zur Sprache kamen u.a.: ein vermeintlicher Maulwurf des Staatsministers beim SREL, eine Intervention des Nachrichtendienstes bei der Cargolux, eine Wirtschaftsmission in Kurdistan, eine Schießübung mit Kalaschnikows und mögliche Interessenskonflikte von Ex-Geheimdienstlern beim Wechsel in die Privatwirtschaft.

Mehr dazu in unserem Live-Ticker zum Nachlesen: