Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Abkommen auf zwei Jahre
Premier Juncker holte sich Rat bei den Gründungsvätern der Tripartite: Joseph Kinsch, Marcel Mart, Benny Berg, John Castegnaro und Ehrenstaatsminister Jacques Santer.

Ein Abkommen auf zwei Jahre

Marc Wilwert
Premier Juncker holte sich Rat bei den Gründungsvätern der Tripartite: Joseph Kinsch, Marcel Mart, Benny Berg, John Castegnaro und Ehrenstaatsminister Jacques Santer.
Lokales 15.03.2012

Ein Abkommen auf zwei Jahre

Premier Jean-Claude Juncker bemühte sich am Freitag weiter um eine Einigung bei den laufenden Tripartite-Verhandlungen. Manches deutet darauf hin, dass Juncker in der Tripartite ein Abkommen auf zwei Jahre zustande bringen will. Die ersten Sanierungsvorschläge der Regierung seien „nachgebessert“ worden.

Premier Jean-Claude Juncker bemühte sich am Freitag weiter um eine Einigung bei den laufenden Tripartite-Verhandlungen.

Gut drei Stunden diskutierte Premier Juncker am Freitagnachmittag mit den Vertretern der Gewerkschaften, Jean-Claude Reding (OGBL), Robert Weber (LCGB) und Romain Wolff (CGFP). Am frühen Abend wurden sie durch den Vorsitzenden der Arbeitgebervereinigung UEL, Michel Wurth, abgelöst.

Vizepremier Jean Asselborn (LSAP) nahm zeitweilig an der Diskussion mit den Gewerkschaften teil ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.