Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein abgestürztes Pferd und ein Gelöbnis
Lokales 1 3 Min. 06.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ein abgestürztes Pferd und ein Gelöbnis

Der Familie Goedert ist die Mariengrotte ans Herz gewachsen. Albert Goedert (rechts) hat die Aufgabe von seiner Mutter übernommen. Seine Frau Francine und Sohn Luc helfen ihm dabei.

Ein abgestürztes Pferd und ein Gelöbnis

Der Familie Goedert ist die Mariengrotte ans Herz gewachsen. Albert Goedert (rechts) hat die Aufgabe von seiner Mutter übernommen. Seine Frau Francine und Sohn Luc helfen ihm dabei.
Foto: Anouk Antony
Lokales 1 3 Min. 06.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ein abgestürztes Pferd und ein Gelöbnis

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Aus höchster Gefahr kam vor 200 Jahren die Rettung für einen Bauer aus Consdorf. Sichtbares Zeichen des Vorfalls ist ein Heiligenbild, an dem täglich Hunderte Autos vorbeifahren.

Es war ein Moment in der Schwebe zwischen Leben und Tod: Ein Bauer pflügte auf dem Burgkapp-Plateau bei Consdorf sein Feld, als er der Felswand ziemlich nahe kam. Aus ungeklärter Ursache – vielleicht weil das Pferd scheute oder durch ein anderes Missgeschick – stürzte der Bauer samt Pferd und Pflug in den Abgrund. 

An der senkrechten Felswand geht es rund zehn Meter in die Tiefe ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.