Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Éimaischen einmal anders
Lokales 12.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Éimaischen einmal anders

Péckvillecher und Co. gibt es in diesem Jahr digital zu sehen.

Éimaischen einmal anders

Péckvillecher und Co. gibt es in diesem Jahr digital zu sehen.
Foto: Gerry Huberty/LW-Archiv
Lokales 12.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Éimaischen einmal anders

Die Éimaischen kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Ganz darauf verzichten muss jedoch niemand, denn am Montag gibt es eine Digital-Ausgabe.

(SH) - Für viele Luxemburger gehört die Éimaischen zum Ostermontag einfach dazu. In Zeiten, in denen Menschen physische Distanz zueinander halten sollen, blieb den Organisatoren nichts anderes übrig, als die diesjährigen Ausgaben des Marktes in der Stadt-Luxemburg und in Nospelt abzusagen.


Lokales, Emaischen Luxemburg, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Wegen Corona: Eine besondere Éimaischen
Die hauptstädtische Éimaischen wurde für dieses Jahr abgesagt - nun bringen die Organisatoren die Veranstaltung ins heimische Wohnzimmer.

Ganz auf Éimaischen und Péckvillecher verzichten, muss am Montag dennoch niemand. Denn sie wird digital stattfinden. Auf der Webseite des immateriellen Kulturerben in Luxemburg gibt es am Montag dabei nicht nur Péckvillecher zu erhaschen, es wird auch einen Einblick in Archivmaterial geben - von Fotos über Videos bis hin zu Texten, die den Ursprung des Marktes erklären.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stadt Luxemburg: Ostermontag ohne Éimaischen
Um eine Ausbreitung des Corona-Virus auf ein Minimum zu reduzieren, schließt die Stadt Luxemburg Museen, Theater und sagt zahlreiche Veranstaltungen ab. Der Wochenmarkt findet jedoch bis auf Weiteres statt.
Lok , PK Corona , SARS-CoV-2 , ,Knuedler , Mairie  Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort