Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehrenamtliche in der Begräbnispastoral: Für die Menschen da sein
Lokales 6 Min. 30.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ehrenamtliche in der Begräbnispastoral: Für die Menschen da sein

Die Ehrenamtlichen leiten die Begräbnisfeiern und können danach etwa einen Wortgottesdienst halten. Wird ein Gottesdienst gewünscht, übernimmt dies ein Pfarrer.

Ehrenamtliche in der Begräbnispastoral: Für die Menschen da sein

Die Ehrenamtlichen leiten die Begräbnisfeiern und können danach etwa einen Wortgottesdienst halten. Wird ein Gottesdienst gewünscht, übernimmt dies ein Pfarrer.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 6 Min. 30.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ehrenamtliche in der Begräbnispastoral: Für die Menschen da sein

Sarah SCHÖTT
Sarah SCHÖTT
In Luxemburg engagieren sich Ehrenamtliche in der Begräbnispastoral – eine fordernde Aufgabe, die viel Einfühlungsvermögen verlangt, aber auch viel Dankbarkeit bringt.

„Ich bin ehrenamtlich in der Beerdigungspastoral tätig“ – das ist sicher nicht die erste Antwort, die man erwartet, wenn man eine Person danach fragt, was sie so tut. Und doch gibt es in Luxemburg seit 2016 genau das: Laien in der Begräbnispastoral. Zugegeben, wer ehrenamtlich tätig sein möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Die einen engagieren sich in der Flüchtlingshilfe, andere betreuen Senioren, wieder andere bringen sich in der Jugendarbeit ihrer Pfarrei ein. 

Dagegen ist das Engagement am Ende des Lebens fast schon etwas ungewöhnlich ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema