Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Echternacher Springprozession: Lebendiges Erbe
Lokales 4 Min. 16.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternacher Springprozession: Lebendiges Erbe

Vereint vor der Basilika: In der getanzten Tradition treffen religiöse und heimatliche Identität zusammen.

Echternacher Springprozession: Lebendiges Erbe

Vereint vor der Basilika: In der getanzten Tradition treffen religiöse und heimatliche Identität zusammen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 4 Min. 16.11.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternacher Springprozession: Lebendiges Erbe

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Vor zehn Jahren hat die Unesco die Echternacher Springprozession als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Trotz der Absage in diesem Jahr sind die Organisatoren für die Zukunft optimistisch.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Echternacher Springprozession: Lebendiges Erbe“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Pfingstdienstag soll zwar nicht grundsätzlich zum schulfreien Tag werden, der Bildungsminister machte aber einen Kompromissvorschlag: Ab 2019 soll ein Tag für das kulturelle Erbe und die luxemburgischen Traditionen eingeführt werden.
Springprozession 2018 - Photo : Pierre Matgé
Warum die Sachfrage um die Ausnahmeregelung zur Springprozession 2019 und die Petition dazu letztlich ein Ausdruck einen viel schärferen Grabenkampfes ist.
Wie wirkt sich die Regelung des Bildungsministeriums auf die Springprozession aus? 2019 müssen sich nicht ortsansässige Schüler für die Echternacher Springprozession von der Schule entschuldigen, weil der Pfingstdienstag nicht in die Ferien fällt.