Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Echternach: Internat heißt Mädchen willkommen
Lokales 2 Min. 31.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternach: Internat heißt Mädchen willkommen

Das Internat der "Institution Saint-Willibrord" befindet sich einem Flügel der Abtei.

Echternach: Internat heißt Mädchen willkommen

Das Internat der "Institution Saint-Willibrord" befindet sich einem Flügel der Abtei.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 2 Min. 31.05.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternach: Internat heißt Mädchen willkommen

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Das Internat der „Institution Saint-Willibrord“ in Echternach wird umgebaut. Ab September werden Mädchen dort ganztags betreut.

(asc) - Die „Institution Saint-Willibrord“ der Vereinigung Jacques Brocquart wird ab der „Rentrée“ 2016/2017 zum gemischten Internat. Ab September werden Schülerinnen ab 16 Jahre oder ab einer 4e- bzw. 10e-Klasse aus dem Echternacher Lyzeum, dem „Maacher Lycée“ und dem „Lënster Lycée“ dort auch ganztags betreut werden.

Platz für 17 Mädchen und 37 Jungen

„Vorerst werden wir maximal fünf Mädchen aufnehmen können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bitte in einer Reihe aufstellen, Jungs
Was lange Zeit undenkbar gewesen wäre, ist seit Mitte September Realität: Jungen wohnen im Neit Internat mit den Mädchen der Privatschule Sainte-Anne unter einem Dach.
Esch/Alzette: Zurück im Lycée Hubert Clément
Ganz abgeschlossen sind die Renovierungsarbeiten im Gebäudeflügel des Lycée Hubert Clément noch nicht. Doch dies hinderte am Dienstag rund 450 Schüler nicht daran, ihre Klassensäle dort wieder in Besitz zu nehmen.