Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Echternach: „Charly“ steht in den Startlöchern
Lokales 3 Min. 07.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternach: „Charly“ steht in den Startlöchern

Lange Staus soll es in Zukunft in der Rue Maximilien nicht mehr geben.

Echternach: „Charly“ steht in den Startlöchern

Lange Staus soll es in Zukunft in der Rue Maximilien nicht mehr geben.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 07.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Echternach: „Charly“ steht in den Startlöchern

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Die Vorbereitungen für den Bau der Echternacher Umgehung über die Rue Charly schreiten voran. Zurzeit kauft die Straßenbauverwaltung von den Besitzern die benötigten Terrains auf. Dieser Grundstückskauf soll bald abgeschlossen werden. 2018 könnten die Bagger anrücken.

(asc) - Für die Anrainer und auch die Berufspendler sind die Staus in der Rue Maximilien, der Rue Ermesinde, der Route de Luxembourg und der Rue des Remparts in Echternach in den Spitzenstunden ein Gräuel ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kreisverkehr Gluck: Abschied in Etappen
Sie ist zurzeit das Sorgenkind vieler Autofahrer: die Baustelle am Kreisverkehr Gluck und die damit verbundene Sperrung der Rue Christoph Willibald Gluck. Die Arbeiten sind jedoch ein wichtiger Bestandteil im Rahmen der Anbindung der Strecke an den Ban de Gasperich.
Die Anbindung des Kreisverkehrs Gluck an den 41 Meter breiten Boulevard Kockelscheuer im Ban de Gasperich nimmt Formen an.