Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ECG: Schule in der Pionierrolle
Lokales 6 Min. 18.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

ECG: Schule in der Pionierrolle

Das Schulgebäude auf dem Campus Geesseknäppchen entspricht weder den heutigen noch den künftigen Anforderungen.

ECG: Schule in der Pionierrolle

Das Schulgebäude auf dem Campus Geesseknäppchen entspricht weder den heutigen noch den künftigen Anforderungen.
Foto: Chris Karaba
Lokales 6 Min. 18.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

ECG: Schule in der Pionierrolle

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Die Ecole de commerce et de gestion zählt 50 Lenze und will die Referenzschule für den Wirtschaftssektor werden. Dabei helfen ihr gleich mehrere Partner.

Die Geschichte der Ecole de commerce et de gestion (ECG) beginnt im Herbst 1970 mit einer Schulklasse im Lycée Michel Lucius in Limpertsberg. Pierre Kayser, der ein paar Jahre später erster Direktor des ECG wird, hat erkannt, dass das Bildungsangebot in den bestehenden Lyzeen nicht der Nachfrage aus dem Wirtschaftssektor entspricht. 1974 wird das Gesetz zur Schaffung des ECG in der Abgeordnetenkammer genehmigt, 1979 folgt der Zusatz „Lycée technique“.

Neuer Name und neue Herausforderungen 

Aktuell besuchen um die 650 Schüler die Bildungsstätte auf dem Campus Geesseknäppchen in Merl ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schulrentrée: Was gibt es Neues?
Am Donnerstag stellte Bildungsminister Claude Meisch (DP) die pädagogischen Neuerungen für das kommende und die darauffolgenden Schuljahre vor.
Das Bildungsministerium weitet die schulischen Angebote immer weiter aus. Auch in diesem Jahr gibt es ein paar Neuerungen.
ENAD zieht nach Mersch
Die Minister Bausch und Meisch haben am Donnerstagmorgen Details zu den geplanten Schulinfrastrukturprojekten bekannt gegeben. Die Regierung investiert 1,3 Milliarden Euro in 14 verschiedene Projekte.
IPO , ENAP ,Ecole Nationale pour Adultes , rue Acierie , Hollerich , Foto:Guy Jallay/Luxemburger -Wort
Hotelschule erhält neuen Namen
Das traditionsreiche Diekircher Lycée technique hôtelier Alexis Heck wird umgetauft und so künftig Ecole d'Hôtellerie et de tourisme du Luxembourg heißen. Mit dem neuen Namen geht zugleich ein erweitertes Bildungsangebot einher.
Lycee Technique Hotelier,Alexis Heck.Foto:Gerry Huberty