Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eben mal das Dorf gepimpt
Er hat Koler Kooler gemacht: Alain Welter

Eben mal das Dorf gepimpt

Foto: Caroline Martin
Er hat Koler Kooler gemacht: Alain Welter
Lokales 27 4 Min. 18.07.2018

Eben mal das Dorf gepimpt

Luc EWEN
Luc EWEN
Wer Lust auf den Besuch einer Kunstgalerie im Freien hat, der sollte einen Besuch im idyllischen Ort Kahler an der luxemburgisch-belgischen Grenze in Betracht ziehen. Dort stellt der junge Urban Art-Künstler Alain Welter seine Werke, größtenteils auf Häuserfassaden, aus.



Als Günther Sallermann, ein alteingesessener Pferdehalter aus Kahler, sah, dass der Sohn der Familie Welter, Alain, der am anderen Straßenende wohnt, dabei war, das Haus der Familie des ehemaligen Bürgermeisters mit Farbe vollzusprühen, da hielt er inne. Er sah sich dieses Treiben mal etwas genauer an. Nach kurzem Betrachten stand für ihn fest: „Das will ich auch. Und zwar auf dem leer stehenden Haus meiner Eltern.“

Also redete er mit dem Studenten Alain Welter, der hier eigentlich dabei war, seine Bachelorarbeit zu verwirklichen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Schulhof als Leinwand
„Urban-Art-Künstler kommen mit Menschen in Berührung – auch mit denen, die sonst nicht unbedingt ein Museum oder eine Galerie besuchen“, sagt Lisa Junius und wird sogleich von einem aufgeregten Mädchen liebevoll umarmt.
Lisa Junius, an artist poses for a portrait in front of her artwork on the wall of Aale LycŽe. Esch-sur-Alzette, Luxembourg - 09. 07. 2018 photo: Matic Zorman / Luxemburger Wort
Urban Art in der Hauptstadt: Sprayer willkommen
Ob eine Hauswand an der Rue des Capucins, der Durchgang über die Großbaustelle Royal-Hamilius oder ein Luftschacht auf dem Knuedler: Mit bunten Kunstwerken bringen Graffitikünstler Farbe in die Hauptstadt – mit der Unterstützung der Stadt Luxemburg.
Künstler Alain Welter hat das jüngste Werk am Knuedler realisiert.
Urban Art: Kunst aus der Dose
Wenn Street Art-Künstler Raphaël Gindt zur Spraydose greift, staunen Passanten über seine markanten, meterhohen Wandbilder.
Urban Art Festival: Vor Ideen sprühen
Im Rahmen des Festivals "Kufa's Urban Art" entstehen in Esch/Alzette zwölf neue Kunstwerke. Wir haben einigen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter geschaut.
Eindringlicher Blick: Auf der Place Saint Michel sprayt Raphael Gindt ein Porträt.