Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ebbe und Flut
Leitartikel Lokales 2 Min. 29.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ebbe und Flut

Nicht nur die Hauptstadt sorgte in diesem Jahr mit einer außergewöhnlich hohen Leerstandsrate für Gespräch.

Ebbe und Flut

Nicht nur die Hauptstadt sorgte in diesem Jahr mit einer außergewöhnlich hohen Leerstandsrate für Gespräch.
Foto: Chris Karaba
Leitartikel Lokales 2 Min. 29.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ebbe und Flut

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Ein regelrechter Kaufwahn auf der einen Seite, leere Läden auf der anderen – die Situation um den Einzelhandel scheint paradox.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Ebbe und Flut“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

165 Betriebe, 300 000 Produkte - kurz vor Weihnachten weist die rein auf Luxemburg ausgerichtete Online-Handelsplattform Letzshop.lu auf eine gute Geschäftsentwicklung hin.
LETZSHOP
Das Verhältnis zwischen der Kommune und dem Echternacher Geschäftsverband ist angespannt. Schuld daran sind unter anderem die Auswirkungen der vielen Baustellen und ein Kommunikationsdefizit. Dies wurde beim Jahrestreffen des Geschäftsverbands bekannt.
Die Geschäftsleute aus dem Ortszentrum sorgen sich wegen der Baustellen um ihre Zukunft.
Für die Geschäftswelt im Zentrum von Esch sieht es seit Jahren nicht blendend aus. Etwa 60 Lokale stehen zurzeit leer. Umso mehr begrüßt der Escher Geschäftsverband die Aufwertung des Stadtkerns.
Die Escher Geschäftswelt und das Stadtzentrum sollen nach und nach aufgewertet werden.
Leere statt Läden: Beim Schaufensterbummel in der Oberstadt laufen Passanten derzeit an auffällig vielen unbesetzten Geschäftslokalen vorbei. Flaute in der Shoppingmeile? Ursachenforschung.
In vielen Schaufenstern in der Innenstadt gibt es derzeit nichts zu sehen.