Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ebbe und Flut
Nicht nur die Hauptstadt sorgte in diesem Jahr mit einer außergewöhnlich hohen Leerstandsrate für Gespräch.

Ebbe und Flut

Foto: Chris Karaba
Nicht nur die Hauptstadt sorgte in diesem Jahr mit einer außergewöhnlich hohen Leerstandsrate für Gespräch.
Leitartikel Lokales 2 Min. 29.12.2018

Ebbe und Flut

Diane LECORSAIS
Diane LECORSAIS
Ein regelrechter Kaufwahn auf der einen Seite, leere Läden auf der anderen – die Situation um den Einzelhandel scheint paradox.

Nach dem Fest ist vor dem Fest, das wird dieser Tage nirgendwo deutlicher, als in den Geschäften. Gerade die großen Einkaufszentren stürmen die Kunden, als gäbe es kein Morgen, als würden die Läden nicht bloß einen Tag, sondern eine ganze Woche schließen. Paradoxerweise steht dieser Konsumwahn zum Jahresende in krassem Gegensatz zu einem besorgniserregenden Geschäftesterben, wie es das ganze Jahr über in den großen und kleinen Städten im Land zu beobachten ist.

Es ist ein widersprüchliches Phänomen, dessen Ursachen auf verschiedenen Ebenen zu suchen sind ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Letzshop.lu: Regionales im Aufwind
165 Betriebe, 300 000 Produkte - kurz vor Weihnachten weist die rein auf Luxemburg ausgerichtete Online-Handelsplattform Letzshop.lu auf eine gute Geschäftsentwicklung hin.
LETZSHOP
Echternach: Der Bumerang schlägt zurück
Das Verhältnis zwischen der Kommune und dem Echternacher Geschäftsverband ist angespannt. Schuld daran sind unter anderem die Auswirkungen der vielen Baustellen und ein Kommunikationsdefizit. Dies wurde beim Jahrestreffen des Geschäftsverbands bekannt.
Die Geschäftsleute aus dem Ortszentrum sorgen sich wegen der Baustellen um ihre Zukunft.
Neue Chance für die Geschäftswelt
Für die Geschäftswelt im Zentrum von Esch sieht es seit Jahren nicht blendend aus. Etwa 60 Lokale stehen zurzeit leer. Umso mehr begrüßt der Escher Geschäftsverband die Aufwertung des Stadtkerns.
Die Escher Geschäftswelt und das Stadtzentrum sollen nach und nach aufgewertet werden.
Tote Hose in der Innenstadt
Leere statt Läden: Beim Schaufensterbummel in der Oberstadt laufen Passanten derzeit an auffällig vielen unbesetzten Geschäftslokalen vorbei. Flaute in der Shoppingmeile? Ursachenforschung.
In vielen Schaufenstern in der Innenstadt gibt es derzeit nichts zu sehen.