Wählen Sie Ihre Nachrichten​

E-Bike, der neue Trend: Auf neuen Wegen mit dem Pedelec
Für manche ist das Pedelec sogar bei Wind und Wetter die Alternative, um zur Arbeit zu fahren.

E-Bike, der neue Trend: Auf neuen Wegen mit dem Pedelec

Foto: Lex Kleren
Für manche ist das Pedelec sogar bei Wind und Wetter die Alternative, um zur Arbeit zu fahren.
Lokales 3 Min. 22.11.2016

E-Bike, der neue Trend: Auf neuen Wegen mit dem Pedelec

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Sanfte Mobilität? Gerne! Dafür selbst zum Fahrrad greifen? Nö! Bei einem solchen Gewissenskonflikt könnte ein Pedelec einen Kompromiss bieten. Ab nächstem Jahr werden E-Bikes sogar steuerlich absetzbar sein.

(dho) - „Auch ich bin Teil des Problems“ – diese Feststellung machte eines Morgens Paul, Mitarbeiter des „Luxemburger Wort“. Tag für Tag kommt er genervt von endlosen Staus im Büro an. Abends dann wieder das gleiche Spektakel. Doch wenn niemand etwas ändert, wird nichts passieren, dachte er sich. Der öffentliche Transport bietet ihm wegen des hohen Zeitaufwandes keine rentable Alternative zum im Stau stehen.

Pedelec als Lösung

Eine Lösung hatte er im Nu parat – ein Elektrobike sollte her ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Pedelec im Test: Unter Strom
Bei immer mehr Bevölkerungsschichten ist es schick, sich auf zwei Rädern fortzubewegen – und Dank elektrischer Unterstützung verlieren selbst Hügel ihren Schrecken. Télécran-Redakteur Daniel Michels hat sich auf ein Pedelec geschwungen.
Vor dem Kauf: Auswählen und üben
Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec - die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind attraktiv. Doch beim Kauf, der Benutzung und im Hinblick auf die Straßenverkehrsordnung sollte man einige Dinge beachten.
Zum Themendienst-Bericht von Diana Pfister vom 9. Mai 2017: Elektrische Überraschung: Im ersten Moment können Umsteiger von der einsetzenden Kraft des E-Motors überrascht sein, so Experten, die zur Eingewöhnung und Übung raten. 
(Archivbild vom 02.05.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Tobias Hase/dpa-tmn
Das Fahrradgeschäft: Drahtesel auf dem Vormarsch
Der Frühling ist da. Aber auch bei gutem Wetter herrscht auf den Straßen das tägliche Verkehrschaos. Kein Wunder, denn die meisten Luxemburger nutzen täglich ihr Auto. Ein alternatives Fortbewegungsmittel bleibt das Fahrrad. Der Markt ist vielfältig.
Der Kauf eines Fahrrads – ob mit oder ohne Elektroantrieb – wird seit Anfang dieses Jahres mit 300 Euro Steuervorteilen belohnt.