Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dürfen 2028 noch Diesel-Autos fahren?
Lokales 2 Min. 04.12.2018 Aus unserem online-Archiv

Dürfen 2028 noch Diesel-Autos fahren?

Dürfen 2028 noch Diesel-Autos fahren?

Chris Karaba
Lokales 2 Min. 04.12.2018 Aus unserem online-Archiv

Dürfen 2028 noch Diesel-Autos fahren?

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
In einer Zeit, in der in mehreren europäischen Städten das Fahren von alten Dieselautos verboten wird, stellen sich Autofahrer immer mehr Fragen. Der Dachverband "House of Automobile" gibt Antworten.

In einer Zeit, in der in mehreren europäischen Städten das Fahren von alten Dieselautos verboten wird und Hybridautos immer mehr im Rampenlicht stehen, stellt sich die Dachorganisation der Luxemburger Automobilverbände House of Automobile (HOA) den Fragen der Konsumenten. In einer am Mittwoch veröffentlichen Pressemitteilung beantworten die HOA-Experten sieben Fragen, die häufig von Fahrzeugkäufern gestellt werden.

1. Welche Motorisierung ist für ein neues Fahrzeug geeignet?

Derzeit stehen verschiedene Alternativen zur Verfügung: Benzin, Diesel, Elektro (BEV), Hybrid (HEV), wiederaufladbarer Hybrid (PHEV), Erdgas (CNG) und Wasserstoff (FCEV). Jede dieser Varianten erfüllt spezifische Bedürfnisse und bietet den verschiedenen Käufern eindeutige Vorteile. Die Auswahlkriterien hängen von mehreren Faktoren ab, wie unter anderem dem Preis des Fahrzeugs, dem Kilometerstand, dem möglichen Zubehör und dem bestehenden Versorgungsnetz - beispielsweise bei Elektroautos.

2. Erfüllt mein neues Auto die aktuellen Normen?

Zum Messen von Verbrauch und Abgaswerten gab es bis September 2017 den Normverbrauchstest NEFZ. Dieser wurde seitdem durch einen neuen, strengeren Test ersetzt, den sogenannten WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure). Alle neuen Fahrzeuge werden nun also auf Grundlage des neuen WLTP-Tests homologiert; das heißt, dass die Emissionen den festgelegten Grenzwerten der aktuell geltenden Euro-6-Norm entsprechen müssen.

3. Auf welchem CO2-Ausstoßwert basiert die Besteuerung eines neu erworbenen Fahrzeugs?

Während einer Übergangszeit, die in Luxemburg am 1. Januar 2020 endet, bleibt die bisherige Besteuerung gemäß dem NEFZ-Testzyklus bestehen.

4. Wo ist der korrekte Emissionswert eines neuen Fahrzeugs zu finden?

Derzeit muss sich neben jedem ausgestellten Neufahrzeug ein Energielabel befinden, das sowohl den CO2-Emissionswert als auch den Verbrauch des Autos nennt. Bei allen anderen Fahrzeugen müssen diese Werte im Homologations-Zertifikat (COC) angegeben werden.

5. Haben die Ausrüstung und das Zubehör des Fahrzeugs einen Einfluss auf die Besteuerung?

Der am 1. September 2017 in Kraft getretene WLTP-Emissionstest berücksichtigt in der Tat die Ausrüstung und bestimmtes Zubehör des Fahrzeugs. Die steuerlichen Auswirkungen sind allerdings minimal.

6. Werde ich in einigen Jahren noch in Niedrigemissionenzonen einfahren können?

Die derzeitigen Fahrverbote für Dieselautos in einigen europäische Städten beziehen sich auf die Euro-Normstufen eins bis fünf. Jedes neue Fahrzeug, das der Euro-6-Norm unterliegt, wird also auch in den kommenden Jahren Zugang zu diesen Städten haben.

7. Kann man in zehn Jahren noch Diesel tanken?

Obwohl die Elektrifizierung der Fahrzeuge voranschreitet, gehen wir davon aus, dass auch Benzin-, Diesel- und Gasfahrzeuge noch bis 2050 verkehren werden. Diese Kraftstoffe bleiben also weiterhin verfügbar.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Oekotopten": Augen auf beim Autokauf
Die Beratungsstelle weist im Vorfeld des Autofestivals darauf hin, dass die Abgasnorm von Fahrzeugen ab Anfang März nach strengeren Kriterien erstellt wird.
ARCHIV - 09.03.2017, Niedersachsen, Wolfsburg: Ein Auspuffrohr von einem VW Golf 7 mit TDI Dieselmotor glänzt im Licht an einer Fertigungsstrecke vom VW Golf 7 im Volkswagen Werk. Der Strukturwandel in der Autoindustrie mit der Umstellung auf die Elektromobilität gefährdet nach der Analyse einer Expertenkommission hunderttausende Jobs in der Branche. (zu dpa «Analyse: Strukturwandel gefährdet Hunderttausende Jobs in Autobranche») Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Schonfrist
Warum das neue europäische Messverfahren für Neuwagen sich in Luxemburg erst später auf die Steuern auswirkt als bei den deutschen Nachbarn.
Warum das neue europäische Messverfahren für Neuwagen sich in Luxemburg erst später auf die Steuern auswirkt als bei den deutschen Nachbarn.
25 Jahre Euro-Abgasnorm: Der Kampf ums saubere Auto
Die Autoindustrie steht seit dem Dieselskandal unter Druck. Doch die Bemühungen, Autos sauberer zu machen führten seit den 1980er Jahren regelmäßig zu Streit. Die Bilanz der so entstandenen Euro-Normen ist gemischt.
Demo im Juni 1985 für strengere Abgasnormen.
Autokauf 2017: Die Qual der Antriebswahl
Der Erwerb eines fahrbaren Untersatzes ist für viele Luxemburger eine emotionale Sache. Da will es nicht ins Bild passen, dass Kunden darüber verunsichert sind, wofür sie sich noch guten Gewissens entscheiden können. Nun hat sich das „House of Automobile“ zu Wort gemeldet.
Der Erwerb eines fahrbaren Untersatzes ist für viele Luxemburger eine emotionale Sache. Da will es nicht ins Bild passen, dass Kunden verunsichert sind, für welchen Antrieb sie sich noch guten Gewissens entscheiden können.