Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Düdelingen will "Cité du film" werden
Lokales 8 Min. 08.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Dan Biancalana

Düdelingen will "Cité du film" werden

Dan Biancalana und die Düdelinger LSAP konnten ihre absolute Mehrheit verteidigen.
Dan Biancalana

Düdelingen will "Cité du film" werden

Dan Biancalana und die Düdelinger LSAP konnten ihre absolute Mehrheit verteidigen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 8 Min. 08.12.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Dan Biancalana

Düdelingen will "Cité du film" werden

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Bürgermeister Dan Biancalana erklärt im Gespräch das Düdelinger LSAP-Erfolgsrezept und blickt auf die künftigen Herausforderungen seiner Stadt, die zu einer „Cité du film“ werden könnte.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Düdelingen will "Cité du film" werden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Düdelingen will "Cité du film" werden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Les 10 ans du centre culturel opderschmelz
Jeudi soir, le centre culturel opderschmelz de Dudelange souffle ses dix bougies. Le temps de faire le point avec la maîtresse des lieux: Danielle Igniti.
28.11.2017 Luxembourg, Dudelange, Danielle Igniti, 10 Joër Opderschmelz,  photo Anouk Antony
Gemeindewahlen in Düdelingen
Wie sich die beiden größten Oppositionsparteien am Düdelinger Ratstisch der absoluten LSAP-Mehrheit entgegenstellen.
Der „Shared Space“ mit der neuen Stadtmitte „am Duerf“ war eines der Hauptprojekte der vergangenen Mandatsperiode. Der Schriftzug mit der Ortskennung thront in knallroten Lettern auf der Platzmitte. Doch auch zwei schwarze Buchstaben haben sich eingeschlichen. Zufall, oder eine versteckte Koalitionsaussage für den Fall der Fälle?
"Nei Schmelz" in Düdelingen
2016 hat der Staat das Düdelinger Werksgelände ArcelorMittal abgekauft. Ab 2019 sollen die ersten Wohnungen errichtet werden. Doch stellt sich dazwischen noch die Sanierungsfrage.
Projekt Neischmelz, Foto Lex Kleren
Elf Jahre hat es gedauert bis der Staat Eigner der Industriebrache in Düdelingen wurde. Nun kommt wieder Bewegung in die Akte „Nei Schmelz“. Erwägt werden unter anderem Filmstudios.
Regierung und ArcelorMittal sind zu einer Einigung gekommen: Der Staat kauft dem Stahlriesen rund 60 Hektar Bauland auf früheren Industriebrachen ab. Betroffen sind Beles, Düdelingen, Petingen und Wiltz. Zum Teil stehen noch Sanierungen an.
Fotoen Diddeleng, hannert dem CNA, Foto Lex Kleren