Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Düdelingen: Geschnatter um Pflegestation
Lokales 26.10.2015

Düdelingen: Geschnatter um Pflegestation

Düdelingen: Geschnatter um Pflegestation

Foto: Pierre Matgé
Lokales 26.10.2015

Düdelingen: Geschnatter um Pflegestation

„Das hier wird unsere letzte Geschichte ...“ mit diesen Worten beginnt ein Beitrag auf der Facebook-Seite der Pflegestation für wilde Tiere in Düdelingen.

(L.E.) - „Das hier wird unsere letzte Geschichte ...“ mit diesen dramatisch anmutenden Worten beginnt ein von Enttäuschungen und Frustrationen gekennzeichneter Beitrag von Sonntagabend, auf der Facebook-Seite der Pflegestation für wilde Tiere im Düdelinger Park Le'h.

"Große Firma" gegen "kleinen Betrieb"

Der Post stammt von der freiwilligen Verantwortlichen der Station, Carole François, und zeugt von Spannungen zwischen den freiwilligen Helfern und der Trägervereinigung „natur & ëmwelt“. François wirft in ihrem Post der Vereinigung vor, als „große Firma“ den „kleinen Betrieb“ Pflegestation „auffressen“ zu wollen.

Die Pflegestation befindet sich seit 2002 im Düdelinger Park Le'h.
Die Pflegestation befindet sich seit 2002 im Düdelinger Park Le'h.
Foto: Marc Wilwert

Die Station werde künftig nicht mehr von zwei Freiwilligen, sondern von einer Direktion geleitet, die dafür entlohnt werde. Damit sei unklar, so François weiter, „ob das Ziel das gleiche bleibe“. Am Montag wollte François ihre Aussagen im sozialen Netzwerk im Gespräch mit dem „Wort“ nicht vertiefen.

Auch bei „natur & ëmwelt“ hielt man sich auf Nachfrage hin bedeckt. Am Dienstag werde ein Pressebriefing stattfinden, vorher wolle man sich nicht äußern.

Bürgermeister will vermitteln

Die Pflegestation wurde 1988 mit privaten Geldern, von Jean François, gegründet. Später erhielt sie öffentliche Unterstützung. Dafür übernahm die „Natur- a Vulleschutzliga“ (heute „natur & ëmwelt“) die Trägerschaft.

Derzeit laufen Überlegungen, die Station zu vergrößern, wie Bürgermeister Dan Biancalana dem „Wort“ gestern sagte. „natur & ëmwelt“ sei mit diesem Anliegen an die Stadt getreten und habe in dem Kontext eine Professionalisierung angekündigt.

„Das wichtigste ist die Sache selbst“, so Biancalana, der betont, die Stadt sei bereit zwischen beiden Parteien zu vermitteln. Laut der Internetseite der Station sind derzeit vier Personen, darunter ein Tierarzt und drei Tierpfleger, bei der Station angestellt.

Auf der Personalliste werden neben dem Gründer Jean François, aber auch zwei freiwillige Verantwortliche geführt. Diese sollen nun, wie es scheint, durch professionelles Personal ersetzt werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Streit um Pflegestation: Biancalana soll's richten
Die Streitigkeiten zwischen einigen der rund 30 freiwilligen Helfer der Düdelinger Pflegestation und dem Träger "natur & ëmwelt" sollen von Bürgermeister Dan Biancalana geschlichtet werden. Indes gibt es Pläne, die Pflegestation zu vergrößern.
Fleegestatioun fir wëll Déiren, Dudelange, foto feller tania, Feller Tania, 13.05.2014
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.