Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fußgänger angefahren
Lokales 14.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Düdelingen

Fußgänger angefahren

Düdelingen

Fußgänger angefahren

Archivbild: Christian Mohr
Lokales 14.08.2016 Aus unserem online-Archiv
Düdelingen

Fußgänger angefahren

Luc EWEN
Luc EWEN
Einen Unfall, bei dem ein Fußgänger verletzt wurde, ereignete sich am Samstagabend in der Düdelinger Route de Kayl.

(L.E.) - Am Samstagabend wurde ein Fußgänger  in der Kayler Straße in Düdelingen angefahren. Er wurde leicht verletzt.

Der Krankenwagen und die Rettungskräfte aus Düdelingen, der Krankenwagen aus Bettemburg und die Polizei waren bei diesem Unfall im Einsatz, berichtet die Notrufzentrale 112.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstagnachmittag kam es zu zwei Unfällen auf Luxemburgs Straßen. In Echternach ist ein Auto mit einem Bus zusammengestoßen und in Düdelingen war ein Fußgänger in einen Unfall verwickelt.
In Junglinster kam es am Samstagmorgen zu einer Gasexplosion.
Bei insgesamt sechs Einsätzen von Redingen bis Düdelingen mussten die Rettungsdienste fünf Verletzte bergen und ins Krankenhaus transportieren.
Die Einsatzkräfte waren am frühen Dienstagabend gefordert.
Aus dem Polizeibericht
Das Wochenende begann recht ruhig, doch im Laufe des Samstags ereigneten sich einige Verkehrsunfälle mit mehreren Verletzten.
Der Rettungsdienst meldete am Samstag drei Verkehrsunfälle mit vier Verletzten.
Unfälle mit jeweils einem Verletzten in Düdelingen und Schwebsingen sowie ein Mülleimer in Brand in Wecker: So lautet die Bilanz der Rettungsdienste vom Montagabend.
Die Fälle, in denen Fußgänger angefahren werden, häufen sich in dieser Woche. Auch am Mittwoch wurde eine Person verletzt, dies in der Route de Longwy in Petingen.
5.7. Sanem / Nationalen Trauma an Rescue Challenge , organiseiert vun der Luxembourg Rescue Organisation / Protection Civile , Feuerwehr , Rettungseinsatz , Unfall , Sauvetage , Hilfe , Freiwillige Feuerwehr , Uebung Foto: Guy Jallay