Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drohnen über Luxemburg
Lokales 09.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Regierung arbeitet an Regelwerk

Drohnen über Luxemburg

Erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: ferngesteuerte Drohnen.
Regierung arbeitet an Regelwerk

Drohnen über Luxemburg

Erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: ferngesteuerte Drohnen.
LW-Archiv
Lokales 09.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Regierung arbeitet an Regelwerk

Drohnen über Luxemburg

Nachdem Drohnen mehrere Male die Atomzentrale von Cattenom überflogen haben, stellt sich die Frage der Sicherheit auch in Luxemburg. Der ADR-Abgeordnete Fernand Kartheiser will Antworten von der Regierung.

(jag) - Drohnen erleben zur Zeit einen regelrechten Boom: die niedrigen Preise machen die ferngesteuerten Flugroboter praktisch für jedermann erschwinglich. Zudem wird der gewerbliche Einsatz immer interessanter. Grundsätzlich ist der Einsatz dieser Drohnen in Luxemburg aber verboten, es sei denn es liegt eine schriftliche Genehmigung durch die Luftfahrtbehörde DAC vor. An einem Gesamtregelwerk wird zur Zeit noch gearbeitet.

Keine Zwischenfälle in Luxemburg

Gefährliche oder illegale Situationen wurden in Luxemburg bisher noch nicht festgestellt, so die gemeinsame Antwort der Minister für Justiz, innere Sicherheit und Infrastrukturen. In Luxemburg sind verschiedene kontrollierte Flugzonen ausgewiesen. Ein komplettes Flugverbot besteht zum Beispiel in einem Umkreis rund um die Chemiefabrik "Dupont de Nemours" in Contern. Weiter kann die Regierung aus verschiedenen Anlässen ein zeitweiliges Flugverbot erlassen. Unter Strafe steht zudem jede Flugbewegung welche Menschen am Boden oder in der Luft gefährdet.

EU-weite Regeln

Die Polizei hat dafür Sorge zu tragen, dass die Sicherheit gewährleistet ist, dies gilt auch für Flugbewegungen. Bis jetzt konnten allerdings noch keine illegalen Aktivitäten festgestellt werden. Auch der Flugaufsicht Direction de l'aviaton civile wurden bisher keine Fälle bekannt, die einen kriminellen Hintergrund hatten. Dies gilt ebenso für Spionageaktivitäten.

Zwar wurde die DAC auf Drohnenaktivitäten aufmerksam gemacht, es handelte sich aber immer um eher harmlose Fälle. Zurzeit arbeitet die DAC an einem Regelwerk für Drohnen, dies in Zusammenarbeit mit den europäischen Behörden. Diese Regeln werden dann zum gegebenen Zeitpunkt in der ganze EU Gültigkeit haben.  

   


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eigentlich sollte es ja einleuchten, dass Drohnen im Bereich von Flughäfen eine reelle Gefahr darstellen. Trotz Verbotes werden diese Regeln aber immer wieder ignoriert.
Gefährliches Spielzeug: Wer mit Drohnen arbeitet, sollte gewisse Regeln beachten.
Quadcopter im Trend
Drohnen als Paketdienst, Drohnen als Wetterbeobachter und Kameraleute, Drohnen als Agrarexperten: Das kleine Fluggerät boomt. Doch die Auflagen sind streng.
Drohnen können heute in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden.
Drohnen im kommerziellen Einsatz
Der amerikanische Online-Versandhändler Amazon treibt sein Drohnenprojekt offenbar weiter voran. Im Großherzogtum gibt es für unbemannte Fluggeräte derzeit keine spezifische Regelung.
Für Drohnen erteilt die Generaldirektion für Zivilluftfahrt nur einsatzbezogene Genehmigungen.