Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drogenrazzien: 72 Festnahmen seit Anfang des Jahres
Lokales 1 04.03.2016

Drogenrazzien: 72 Festnahmen seit Anfang des Jahres

Am Mittwoch wurden bei einem Antidrogeneinsatz in Luxemburg-Stadt acht Personen verhaftet.

Drogenrazzien: 72 Festnahmen seit Anfang des Jahres

Am Mittwoch wurden bei einem Antidrogeneinsatz in Luxemburg-Stadt acht Personen verhaftet.
Foto: Guy Wolff
Lokales 1 04.03.2016

Drogenrazzien: 72 Festnahmen seit Anfang des Jahres

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Zur Bekämpfung der Drogenkriminalität führt die Polizei derzeit nicht nur in Luxemburg-Stadt, sondern auch im Norden und im Süden verstärkt Kontrollen durch.

(ml) - Neben der Vorbeugung gegen Einbrüche gehört die Bekämpfung der Drogenkriminalität zu den Prioritäten der Polizei. Am Mittwochabend wurde eine großangelegte Kontrolle in einer Kneipe im Luxemburger Bahnhofsviertel durchgeführt. Acht Personen wurden verhaftet. Sie wurden zwecks Röntgenuntersuchungen ins Krankenhaus gebracht, um verstecktes Rauschgift in ihren Körpern aufzuzspüren.

Bei einer Person wurden 28 Objekte im Körper festgestellt. Insgesamt  wurden bei der Razzia Bargeld in Höhe von 1.000 Euro sowie 24 Gramm Marihuana, 22 Gramm Kokain und 100 Drogenkugeln beschlagnahmt. Am Einsatz waren 55 Beamte beteiligt, darunter auch Zollfahnder und sechs Hundeführer. Ein Video, in dem der Einsatz der Polizisten gezeigt wird, wurde von der Polizei zunächst aus dem Netz genommen, da mehrere zivile Fahnder zu erkennen waren. Das Video wurde, nachdem ihre Gesichter unkenntlich gemacht waren, wieder veröffentlicht.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Weitere Verhaftungen

Allein in der Umgebung des Bahnhofs in Luxemburg-Stadt wurden seit Januar bei ähnlichen Ermittlungen 72 Personen verhaftet, so die Polizei. Die Kontrollen werden jedoch nicht nur im hauptstädtischen Bahnhofsviertel, sondern auch im Norden und im Süden des Landes durchgeführt, heißt es weiter. Zwischen den Delikten bestehe allerdings kein Zusammenhang. Von einer interregionalen Tätergruppe könne auch nicht die Rede sein.

Am Donnerstag wurden im Rahmen eines Polizeieinsatzes in der Nähe des Bahnhofs von Lamadelaine Drogen sichergestellt. Drei Jugendliche, die Marihuana bei sich führten, wurden erwischt. 23 Beamte beteiligten sich an der Aktion. Sie stießen im Zug auf weitere Drogenutensilien.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag führten die Beamten in der Avenue de la Gare weitere Ermittlungen in Bezug auf Drogenbekämpfung durch. Zwei Männer, die Fremdkörper in sich trugen, wurden verhaftet. Sie werden am Freitagnachmittag dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema