Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drogenkontrolle in Zug: Gegen 13 Personen wurde Strafanzeige erstellt
Lokales 03.01.2017

Drogenkontrolle in Zug: Gegen 13 Personen wurde Strafanzeige erstellt

In der Nacht vom Montag auf Dienstag fand zwischen 19 und 2 Uhr eine Drogenkontrolle in den Zügen zwischen Rodange und Luxemburg statt.

Drogenkontrolle in Zug: Gegen 13 Personen wurde Strafanzeige erstellt

In der Nacht vom Montag auf Dienstag fand zwischen 19 und 2 Uhr eine Drogenkontrolle in den Zügen zwischen Rodange und Luxemburg statt.
Foto: Pierre Matgé/Lw-Archiv
Lokales 03.01.2017

Drogenkontrolle in Zug: Gegen 13 Personen wurde Strafanzeige erstellt

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Bei einer Drogenkontrolle in den Zügen und auf den Bahnsteigen zwischen Rodange und Luxemburg wurden zwischen Montagabend und Dienstagmorgen mehr als 45 Gramm Drogen beschlagnahmt.

(dho) - Gegen 13 Personen wurde Strafanzeige wegen Drogenkonsum und/oder Drogenbesitz erstattet. Sie waren bei einer Drogenkontrolle der Polizei auf der Strecke zwischen Rodange und Luxemburg aufgefallen.

Die Beamten hatten in der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen 19 und 2 Uhr die Menschen in den Züge und auf den Bahnsteigen kontrolliert. Beteiligt waren bei der Aktion auch die Hundeführer mit ihren passiven Drogenspürhunden und Beamte in Zivilkleidung.   

Bei der Kontrolle wurden zehn Gramm Haschisch und mehr als 35 Gramm Marihuana beschlagnahmt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kontrollen am Wochenende: Kampf dem Drogenschmuggel
Am Wochenende mussten sich 495 Verkehrsteilnehmer in verschiedenen Ortschaften einem Alkoholtest unterziehen. Mehrere Führerscheine wurden eingezogen. Doch auch auf der „Aire de Capellen” hatten die Beamten einen Großeinsatz.
Am Wochenende sind in mehreren Ortschaften Alkoholkontrollen durchgeführt worden.