Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei Jugendliche in Gonderingen von Fahrzeug erfasst
Lokales 02.12.2021
Aus dem Polizeibericht

Drei Jugendliche in Gonderingen von Fahrzeug erfasst

Der Streckenabschnitt wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt.
Aus dem Polizeibericht

Drei Jugendliche in Gonderingen von Fahrzeug erfasst

Der Streckenabschnitt wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt.
Foto: Guy Jallay
Lokales 02.12.2021
Aus dem Polizeibericht

Drei Jugendliche in Gonderingen von Fahrzeug erfasst

Am Donnerstag kam es in Gonderingen zu einem schweren Unfall. Auf ihrem Schulweg wurden drei Jugendliche angefahren.

(jwi) - Am Donnerstag kam es in Gonderingen in der Route d'Echternach gegen 7:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer erfasste drei Jugendliche, als sie den Fußgängerüberweg überquerten. Sie befanden sich gerade auf dem Schulweg, als der Unfall passierte, schreibt die Polizei.

Durch den Aufprall wurden sie zu Boden geschleudert und erlitten mehrere Verletzungen, eine Person wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Streckenabschnitt wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt.

Vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen


Für die Polizeigewerkschaft zielt der Plan des Ministers, den Sicherheitskräften durch Standposten mehr Sichtbarkeit zu verleihen, nur darauf ab, dem Bürger Sand in die Augen zu streuen.
SNPGL: „Dat Gepiddels bréngt näischt“
Polizeigewerkschaft SNPGL über harsche Kritik am Maßnahmenkatalog des Polizeiministers für das Bahnhofsviertel.

Bei einer groß angelegten Drogenkontrolle im hauptstädtischen Bahnhofsviertel am Montag wurden vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Bei der Körperdurchsuchung zweier Verdächtiger wurden Drogen (Kokain und Marihuana) sichergestellt. In einem nahe gelegenen Waldstück, in welches sich einige der beobachteten Personen mehrmals begeben hatten, wurden mithilfe eines Polizeispürhundes weitere Drogen gefunden. 

Eine weitere Person, welche den Beamten im Laufe der Kontrolle aufgefallen war, befand sich illegal im Land, heißt es weiter.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Einbruchsserie in Echternach
Firmeninhaber Alfons Schramer schlägt Alarm. In seiner Echternacher Kaffeerösterei wurde in den letzten drei Jahren fünfmal eingebrochen.
Alfons Schramer ärgert sich über wiederholte Einbrüche in seiner Kaffeerösterei. Waren dieselben Täter am Werk?