Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei Gemeinden kratzen an der 10.000-Einwohner-Marke
Lokales 3 Min. 29.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Drei Gemeinden kratzen an der 10.000-Einwohner-Marke

Knackt eine Kommune die Schwelle der 10.000 Bewohner, so erhöht sich auch die Anzahl ihrer Gemeinderatsmitglieder

Drei Gemeinden kratzen an der 10.000-Einwohner-Marke

Knackt eine Kommune die Schwelle der 10.000 Bewohner, so erhöht sich auch die Anzahl ihrer Gemeinderatsmitglieder
Foto: Shutterstock
Lokales 3 Min. 29.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Drei Gemeinden kratzen an der 10.000-Einwohner-Marke

Frank WEYRICH
Frank WEYRICH
Die kommende Volkszählung hat für drei Gemeinden ganz praktische Konsequenzen: Sie könnten die Marke von 10.000 Einwohnern überschreiten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Drei Gemeinden kratzen an der 10.000-Einwohner-Marke“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kommunalwahlen am 8. Oktober
Zehn Tage vor den Kommunalwahlen ist man auf staatlicher Seite bereit für den großen Tag. Insgesamt sind 286.683 Wähler dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.
3.575 Kandidaten werden sich am 8. Oktober den Wählern stellen.
Vor dem Wahltag ist es schon eine bittere Bilanz: Wieso schafft es Luxemburg nicht, seine ausländischen Mitbürger für eine politische Kultur zu begeistern? Wieso halten so viele Menschen die Kommunalwahlen für nicht relevant?
In 83 Tagen wird in den 105 Gemeinden des Landes gewählt. Die Aufklärungsarbeit, die darauf abzielte mehr Ausländer dazu zu bewegen sich als Wähler einzutragen, scheint längst nicht alle Erwartungen erfüllt zu haben.
2011 beteiligten sich 83 Prozent der in Luxemburg lebenden wahlberechtigten Ausländer nicht an den Kommunalwahlen.