Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei Badegewässer in Luxemburg für 2021 freigegeben
Lokales 28.04.2021

Drei Badegewässer in Luxemburg für 2021 freigegeben

In Weiswampach ist einer der beiden Seen zum Baden freigegeben.

Drei Badegewässer in Luxemburg für 2021 freigegeben

In Weiswampach ist einer der beiden Seen zum Baden freigegeben.
Archivfoto: Nico Muller
Lokales 28.04.2021

Drei Badegewässer in Luxemburg für 2021 freigegeben

Zwischen dem 1. Mai und dem 30. September darf an mehreren Orten des Landes gebadet werden.

(TJ) - Das Wasserwirtschaftsamt hat drei Gewässer für die bevorstehende Saison zum Baden und Schwimmen freigegeben. Basis der Entscheidung ist die Bestandsaufnahme der Wasserqualität. An den folgenden Plätzen darf gebadet werden:

  • Der See von Weiswampach. Dabei handelt es sich um den unteren der beiden Seen.
  • Der Obersauerstausee an den bekannten Badeplätzen - Rommwiss, Liefringen, Burgfried, Fussefeld, Insenborn und Lultzhausen.
  • Der Baggersee in Remerschen.

In den drei erwähnten Seen wurde die Wasserqualität als „exzellent“ bewertet. Baden und Schwimmen sind an diesen Stellen zwischen dem 1. Mai und dem 30. September erlaubt. Wie die Zugangsbestimmungen in Corona-Zeiten 2021 aussehen werden, steht noch nicht fest. 2020 musste man pandemiebedingt im Voraus reservieren, um einen Platz am Wasser zu bekommen. Am Mittwoch hat der Gemeinderat von Bauschleiden ein diesbezügliches Reglement verabschiedet, in Esch/Sauer soll dies in den nächsten Tagen ebenfalls geschehen. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zwar liegt die Wassertemperatur am Stausee derzeit noch bei knapp zehn Grad. Dennoch beginnt am Samstag die Badesaison.
Die Badesaison dauert in Luxemburg vom 1. Mai bis 30. September. Dann darf im Baggerweiher in Remerschen, hier im Bild, gebadet werden.
Wie die Biergerinitiativ Gemeng Wäiswampich mitteilt, ist ihre Rekursklage gegen die Umweltgenehmigung für den Bau des umstrittenen Freizeitresorts am See mittlerweile eingereicht. Vor Ort laufen derweil schon längst die Bagger.
See Weiswampach
Seit dieser Woche ist das Schwimmen in offenen Gewässern wieder erlaubt. Der Zugang zu den Badeseen ist wegen der Corona-Pandemie jedoch längst nicht überall möglich.
Der Zugang zum Baggerweiher in Remerschen bleibt bis auf weiteres zu.