Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Die Sanierungsarbeiten schreiten bisher planmäßig voran.

Erfahren Sie mehr!: Monatelange Arbeiten am Pont Adolphe

Die Sanierungsarbeiten schreiten bisher planmäßig voran.
Die Sanierung des Pont Adolphe in Luxemburg-Stadt ist ein Mammutprojekt. Etwa drei Jahre werden für die Arbeiten benötigt. Solange fließt der Verkehr über eine Behelfsbrücke. Ein Überblick.
Die Instandsetzung der Pont Adolphe soll 2016 abgeschlossen werden.

Pont Adolphe: Fit für 100 Jahre und dazu noch erdbebensicher

Die Instandsetzung der Pont Adolphe soll 2016 abgeschlossen werden.
Seit April vergangenen Jahres wird an der Renovierung der Pont Adolphe gearbeitet. Infrastrukturminister François Bausch hat jetzt weitere interessante Details mitgeteilt.
19.5. LuxVille / Pont Adolphe / Visite Grand Duc Henri et Min Francois Bausch / Ing Marc Ries Foto: Guy Jallay

Pont Adolphe: Großherzog Henri schaut Bauarbeitern über die Schulter

19.5. LuxVille / Pont Adolphe / Visite Grand Duc Henri et Min Francois Bausch / Ing Marc Ries Foto: Guy Jallay
Am Pont Adolphe wird derzeit fleißig gearbeitet. Am Dienstag verschaffte sich Großherzog Henri ein Bild von der Baustelle – an der Brücke, die auf seinen Ur-Urgroßvater zurückgeht.
31.7. Renovierung Pont Adolphe / Errichten des Geruestes zwecks Renovierung Foto: Guy Jallay

Petrußtal: Fahrradbrücke kostet sechs Millionen Euro

31.7. Renovierung Pont Adolphe / Errichten des Geruestes zwecks Renovierung Foto: Guy Jallay
Statt der veranschlagten 63 Millionen Euro wird die Renovierung des Pont Adolphe lediglich 40,2 Millionen Euro verschlingen. Deshalb wird nun eine 6 Millionen Euro teure Fahrradbrücke im Petrußtal gebaut.

Neue Attraktion in der Hauptstadt: Radfahren unter der Tram

Hat die Fahrraddemonstration im vergangenen Jahr gegen den nicht berücksichtigten Radweg etwas gebracht? Dem scheint so: Am Donnerstag wurde ein schwebender Fahrradweg unterhalb des Pont Adolphe vorgestellt. Der Kick über dem Petrußtal kommt...
Am Pont Adolphe soll eine Fahrradbrücke befestigt werden.

Aus dem Ministerrat: Pont Adolphe bekommt freischwebende Fahrradpiste

Am Pont Adolphe soll eine Fahrradbrücke befestigt werden.
Eine vier Meter breite, freischwebende Fahrradpiste soll unter dem Pont Adolphe befestigt werden. Dies gab Premier Bettel nach dem Ministerrat am Freitag bekannt.
Der Pont Adolphe ist eines der Wahrzeichen unserer Hauptstadt und wird aktuell aufwändig renoviert.

Renovierung der "Nei Bréck": Schon gewusst? 10 Fakten zum Pont Adolphe

Der Pont Adolphe ist eines der Wahrzeichen unserer Hauptstadt und wird aktuell aufwändig renoviert.
Wussten Sie, dass der Pont Adolphe einst einen Weltrekord hielt? Und nach wem er benannt wurde? Weshalb trägt die "Nei Bréck" diesen gigantischen Verband? Fragen über Fragen - hier gibt's die Antworten.

Neues vom Pont Adolphe: Operation am offenen Herzen

Zwischen zehn und 18 Tonnen schwer sind die Betonteile, die seit Montag aus der Brückendecke ausgesägt und abtransportiert werden. Nach diesem Schritt wird nur noch die eigentliche Struktur des Pont Adolphe übrig bleiben und die wird dann ordentlich durchgewaschen.

Renovierung des Pont Adolphe: Neues Fotomotiv über dem Petrusstal

Pflaster und Bandagen schützen und beschleunigen das Heilen von Wunden, das weiß jedes Kind. Und so soll nun eine Bandage im XXL-Format zur Genesung des Pont Adolphe beitragen.
Die Gerüstarbeiten werden auch in den Sommerferien weitergehen.

Renovierung des Pont Adolphe: Das wachsende Metallskelett

Die Gerüstarbeiten werden auch in den Sommerferien weitergehen.
Zu Beginn der Woche wurde damit begonnen, ein riesiges Stahlgerüst unterhalb des Pont Adolphe aufzubauen. Ganze 120.000 Kubikmeter an Bauteilen wurden für das Gerüst angefordert.
In den kommenden Wochen wird die "Nei Bréck" unter einer "Überraschung" aus bedruckten Kunststoffbahnen verschwinden.

Luxemburg: Auf bald, Pont Adolphe!

In den kommenden Wochen wird die "Nei Bréck" unter einer "Überraschung" aus bedruckten Kunststoffbahnen verschwinden.
Fünf Wochen nach der Eröffnung der provisorischen Brücke wurde am Dienstag mit den ersten sichtlichen Renovierungsarbeiten am Pont Adolphe begonnen. Auf zwei neuen Webcams kann das Voranschreiten live mitverfolgt werden.

Die "blaue Brücke" ist offen

Die provisorische "blaue Brücke" wurde am Samstagnachmittag für den Verkehr freigegeben. Das Provisorium soll die "Pont Adolphe" ersetzen, solange an der altehrwürdigen Brücke Renovierungsarbeiten vorgenommen werden.

Blaue Brücke besteht Stresstest

Am Donnerstag wurde die blaue Brücke parallel zum „Pont Adolphe“ einem finalen Belastungstest unterzogen. Eigentlich heißt es jetzt nur noch auf die Freigabe für den Verkehr zu warten.

Letzte Feinschliffarbeiten an der "blauen Brücke"

Die letzten Arbeiten an der  "blauen Brücke" laufen auf Hochtouren. So wurde am Dienstag die Fahrbahn markiert.Wann das Provisorium für den Verkehr freigegeben wird, ist jedoch inzwischen unklar.
Die Fahrraddemo sollte aufzeigen, dass alle Verkehrsteilnehmer auf der ‚Neuen Brücke‘ ihren Platz haben können.

Pont Adolphe: Protest per Pedal / Bausch denkt über Lösungen nach

Die Fahrraddemo sollte aufzeigen, dass alle Verkehrsteilnehmer auf der ‚Neuen Brücke‘ ihren Platz haben können.
Am Montag kamen zahlreiche Fahrradfahrer zu einer Demonstration auf dem "Pont Adolphe" zusammen. Minister François Bausch war vor Ort - und stellte drei mögliche Lösungen in Aussicht.

Pont Adolphe: Letztes Teilstück an Ersatzbrücke angebracht

Nachdem am Freitag die letzte Stahlplatte der „blauen“ Brücke über dem Petrusstal montiert wurde, werden nun die technischen Finessen des Provisoriums in Angriff genommen. Ab März soll dann der Verkehr über das neue Konstrukt mit der Bezeichnung OA-749 umgeleitet werden.

Die blaue Brücke wächst über das Petrusstal

An der provisorischen Stahlbrücke, die neben dem hauptstädtischen Pont Adolphe entsteht, wird derzeit fleißig gearbeitet. Langsam aber sicher wächst die blaue Brücke über das Petrusstal. Schauen Sie sich hier die aktuellen Bilder vom Ort des Geschehens an.

Zweiter Pfeiler für “blaue Brücke” über das Petrusstal fast fertig

Mit etwas Verspätung wurden am Mittwochnachmittag die ersten Elemente für den zweiten Pfeiler der provisorischen Stahlbrücke neben dem Pont Adolphe angebracht.

Blick aus der Luft auf die "blaue Brücke"

Viele Zuschauer wollten am Dienstag den Auftakt zum Bau der Ersatzbrücke neben dem Pont Adolphe miterleben. Dem Fotografen und Drohnen-Piloten Max Closter sind spektakuläre Luftaufnahmen der Baustelle geglückt.

Video: Das Provisorium "Blaue Brücke" nimmt Form an

Brückenbau der feinsten Art: Am Dienstag wurde die erste Phase des Brückenschlags erfolgreich abgeschlossen. Es werden noch fünf weitere Felder folgen.
Millimeterarbeit in schwindelerregender Höhe

Brückenschlag im Petrusstal: Interviews, Bilder, Updates

Millimeterarbeit in schwindelerregender Höhe
Als "sehr spektakulär" hatte das Infrastrukturministerium den Bau der neuen "blauen Brücke" über das Petrusstal, gleich neben dem Pont Adolphe angekündigt. Über Mittag hatte sich dann auch eine ganze Reihe an Schaulustigen rund um die Baustelle versammelt. Die Arbeiten gingen zügig voran und konnten gegen 14.30 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden.

Das Petrusstal in Blau-Grün

Viel wurde bereits über die Behelfsbrücke entlang des Pont Adolphe geschrieben. Nun gibt es sie auch erstmals zu sehen, zumindest die ersten Teile davon. Arbeiter haben nämlich jetzt damit begonnen, am Pôle Nord das erste Segment der Trägerkonstruktion zusammenzusetzen. Die blauen Metallträger sind bereits ein Blickfang für die flanierenden Touristen.

Pont Adolphe: Generalüberholung nach mehr als einem Jahrhundert

Aufgrund von Rissen in der Bogenstruktur steht nach 110 Jahren im Dienst der Hauptstadt bekanntlich eine Generalüberholung des Pont Adolphe auf dem Programm – eine Jahrhundertbaustelle, die das Stadtbild in den kommenden Monaten und Jahren prägen wird

Pont Adolphe: Provisorische Brücke soll Anfang 2014 funktionieren

Der Bau einer provisorischen Brücke über das hauptstädtische Petrusstal im Vorfeld der geplanten Renovierung des Pont Adolphe geht in seine konkrete Phase.
Das Petrusstal ist eine der grünen Lungen der Hauptstadt.

Arbeiten im Petrusstal über mehrere Jahre - Beeinträchtigungen

Das Petrusstal ist eine der grünen Lungen der Hauptstadt.
Infolge von gleich drei Großbaustellen müssen Bewohner und Besucher der Hauptstadt über einen langen Zeitraum auf das grüne Rückzugsgebiet verzichten. Teile davon werden gesperrt.
Am Montag haben die Vorbereitungsarbeiten für den Bau einer provisorischen Brücke begonnen.

Vorbereitungsarbeiten zur Renovierung des Pont Adolphe

Am Montag haben die Vorbereitungsarbeiten für den Bau einer provisorischen Brücke begonnen.
In der Chamber soll am Mittwoch das Gesetz über die Renovierung und Verbreiterung (um 1,5 Meter) des Pont Adolphe verabschiedet werden. Wegen der tiefgreifenden Modernisierung der Brücke muss diese jedoch während der Arbeiten für den Verkehr gesperrt werden.
Die Walnut Lane Bridge in Philadelphia (rechts) wurde nach den gleichen Plänen gebaut, wie die Adolphe Brücke in Luxemburg.

Es gibt nicht nur eine „Nei Bréck“

Die Walnut Lane Bridge in Philadelphia (rechts) wurde nach den gleichen Plänen gebaut, wie die Adolphe Brücke in Luxemburg.
Die Adolphe-Brücke kann, subjektiv gesehen, mit vielen Adjektiven betitelt werden: imposant, schön, groß,…. aber nicht mit dem Wort „einmalig“. „Dreimalig“ wäre da schon angebrachter. Die zu ihrer Bauzeit größte Steinbogenbrücke der Welt diente auch als Vorlage für zwei Schwesterbauten.
Die Behelfsbrücke ruht auf fünf Pfeilern.

Neue Brücke neben der Neuen Brücke

Die Behelfsbrücke ruht auf fünf Pfeilern.
23 Millionen Euro wird die Behelfsbrücke kosten, die in der Hauptstadt neben dem Pont Adolphe errichtet wird. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich ein Jahr - danach kann mit der Sanierung des Pont Adolphe begonnen werden. Die wiederum soll zwei bis drei Jahre dauern.
Spezialisten sägten ein Stück des Geländers auseinander.

Vorarbeiten am Pont Adolphe

Spezialisten sägten ein Stück des Geländers auseinander.
Ehe die Bagger im Januar 2011 endgültig anrücken sollen, haben Arbeiter am Montag mit der Demontage eines Teils der altehrwürdigen Adolphe-Brücke in der Hauptstadt begonnen. Die Brücke wird komplett saniert und beiderseits etwa um 75 Zentimeter erweitert.
Der Pont Adolphe.

Pont Adolphe wird während vier Jahren saniert

Der Pont Adolphe.
Wann beginnen die Sanierungsarbeiten am Pont Adolphe? Nachhaltigkeitsminister Claude Wiseler erklärte am Dienstag in der Chamber, dass sie frühestens im Jahr 2012 und spätestens im Jahr 2014 anfangen. Wiseler nahm auch zum Stillstand in Sachen Autobahn-Bypass Hellingen Stellung.
Zwei Jahre soll die Instandsetzung dauern: Der große Bogen des Pont Adolphe mit einer Spannweite von 72 Metern (blau und grün) soll erhalten und gefestigt werden. Der Fahrbelag, die Brüstung und Teile der Steinverkleidung (gelb) werden erneuert.

Trotz Sparpakets: Pont Adolphe wird saniert

Zwei Jahre soll die Instandsetzung dauern: Der große Bogen des Pont Adolphe mit einer Spannweite von 72 Metern (blau und grün) soll erhalten und gefestigt werden. Der Fahrbelag, die Brüstung und Teile der Steinverkleidung (gelb) werden erneuert.
Während der Renovierung und Verbreiterung des Pont Adolphe (im Hintergrund) wird eine provisorische Brücke (vorne) die Oberstadt mit dem Bahnhofsviertel verbinden. Wie die provisorische Brücke genau aussehen wird, muss noch festgelegt werden – hier ein erster Entwurf aus dem Jahr 2007.

Neue Brücke soll möglichst unauffällig sein

Während der Renovierung und Verbreiterung des Pont Adolphe (im Hintergrund) wird eine provisorische Brücke (vorne) die Oberstadt mit dem Bahnhofsviertel verbinden. Wie die provisorische Brücke genau aussehen wird, muss noch festgelegt werden – hier ein erster Entwurf aus dem Jahr 2007.
Die provisorische Brücke, die neben dem Pont Adolphe während dessen Renovierung errichtet wird, soll laut Bürgermeister Paul Helminger „so wenig invasiv wie möglich“, also möglichst unauffällig sein. Wie die Brücke genau aussehen soll, wird Anfang März diskutiert. Weiteres Thema beim City Breakfast am Mittwoch war unter anderem ein umstrittenes Bauprojekt in Weimerskirch.
Pont Adolphe - Luxembourg - Photo : Pierre Matgé

Vom Weltrekordler zum Wahrzeichen

Pont Adolphe - Luxembourg - Photo : Pierre Matgé
Vor genau 115 Jahren wurde der Pont Adolphe eröffnet. Ein Bauwerk, das das Stadtbild geprägt hat wie kein anderes - und sich heute, trotz hohen Alters, (wieder) in Bestform präsentiert.
Damit sich Passanten die Überreste ansehen können, wurde eine zweite, kleinere "Passerelle" im Zugangsbereich zur Radbrücke bei der Place de Metz geschaffen.

Beim Pont Adolphe: Festungsgeschichte "to go"

Damit sich Passanten die Überreste ansehen können, wurde eine zweite, kleinere "Passerelle" im Zugangsbereich zur Radbrücke bei der Place de Metz geschaffen.
Beim Bau der neuen Fahrradpasserelle unterhalb des Pont Adolphe kam auch etwas Altes wieder zum Vorschein: Überreste der Festung Luxemburg. Und diese wurden nicht nur freigelegt, sondern teilweise in das Projekt integriert.
Besuch der Fahrradbrücke des Pont Adolphe, Foto Lex Kleren

Am Sonntag in der Hauptstadt: "Picknicken" auf dem Pont Adolphe

Besuch der Fahrradbrücke des Pont Adolphe, Foto Lex Kleren
Am Sonntag steht die Hauptstadt ganz im Zeichen des Fahrrads und des Sports - mit einer Spezialausgabe des "Vide grenier", einem vielfältigen Animationsprogramm und einer neuen Attraktion. Auch die Geschäfte haben geöffnet.
Abriss der “Blauen Brücke“ - Photo : Pierre Matgé

"Blo Bréck" hat ihren Dienst geleistet: Ein würdiger Ersatz verabschiedet sich

Abriss der “Blauen Brücke“ - Photo : Pierre Matgé
Drei Jahre lang fungierte sie als ehrenhafter Ersatz für den Pont Adolphe. Doch nun verschwindet das blaue Provisorium, das in 30 Metern Entfernung zur „Nei Bréck“ errichtet worden war, wieder aus dem Stadtbild.
23.3.LuxVille-Gare / Pont Adolphe renoviert / Letzte Arbeiten Foto:Guy Jallay

Wiedereröffnung des Pont Adolphe: 114 Jahre alt und wieder in Bestform

23.3.LuxVille-Gare / Pont Adolphe renoviert / Letzte Arbeiten Foto:Guy Jallay
Nach einer Rundumerneuerung wird der altehrwürdige Pont Adolphe am Wochenende wieder für den Verkehr freigegeben. Warum die Brücke für die Entwicklung der Hauptstadt von zentraler Bedeutung war, sehen Sie in unserer Videoreportage.
Der "Verband" des Pont Adolphe kommt erst vor dem Sommer ab.

Wegen der eisigen Temperaturen: Pont Adolphe: Wiedereröffnung erst im März

Der "Verband" des Pont Adolphe kommt erst vor dem Sommer ab.
Der Pont Adolphe kann nicht, wie zuletzt geplant, am Wochenende des 11. Februar wieder in Betrieb genommen werden. Schuld an dieser erneuten Verzögerung sind die eisigen Temperaturen der vergangenen Wochen. Nächsten Monat soll es jedoch soweit sein.
Pont Adolphe, Nei Bréck.Foto:Gerry Huberty

Renovierung der "Nei Bréck": Operation "Pont Adolphe" so gut wie gelungen

Pont Adolphe, Nei Bréck.Foto:Gerry Huberty
Stein um Stein wurde der Pont Adolphe in den vergangenen zwei Jahren auseinandergenommen und wieder aufgebaut. Nun wird noch die Fahrradbrücke installiert. Ein Blick hinter die Kulissen.
Chantier Pont Adolphe - Photo : Pierre Matgé

Renovierung des Pont Adolphe: „Nei Bréck“ fast wieder neu

Chantier Pont Adolphe - Photo : Pierre Matgé
Die Renovierung des Pont Adolphe schreitet planmäßig voran, sodass der Verkehr Ende des Jahres wieder rollen kann.
Nahezu alle Originalsteine wurden nach dem Abbau Anfang des Jahres wieder an ihren ursprünglichen Platz zurückgelegt.

Renovierung des Pont Adolphe: Brücke gut, alles gut

Nahezu alle Originalsteine wurden nach dem Abbau Anfang des Jahres wieder an ihren ursprünglichen Platz zurückgelegt.
Seit Ende letzten Jahres wird der Pont Adolphe rundum erneuert. Die Arbeiter liegen im Zeitplan, etwa die Hälfte ist abgeschlossen. So rechnet man mit einer Wiedereröffnung Mitte 2016 und mit der kompletten Fertigstellung Anfang 2017. Selbst Änderungen am ursprünglichen Konzept, brachten den Plan nicht durcheinander.
Das blaue Provisorium (links) wird während der Restauration des Pont Adolphe als Bindeglied zwischen Stadzentrum und Bahnhofsviertel fungieren.

Grünes Licht für Fahrt „ins Blaue“

Das blaue Provisorium (links) wird während der Restauration des Pont Adolphe als Bindeglied zwischen Stadzentrum und Bahnhofsviertel fungieren.
V iel wurde in den vergangenen Monaten über sie berichtet, sie wurde bestaunt, beobachtet und fotografiert. Die Rede ist von der blauen Brücke, die das Stadtzentrum während der Restauration des Pont Adolphe mit dem Bahnhofsviertel verbinden wird. An diesem Wochenende nimmt das Provisorium seinen Betrieb auf.