Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Dossier: Fundstücke aus dem Archiv

Vom Wein- und Traubenfest in Grevenmacher über den Beginn der Oeko-Foire bis hin zum Veiner Nëssmoort: In diesem Dossier haben wir für Sie ein wenig im Archiv des LW gekramt.

Fundstücke aus dem Archiv: Arbed-Gebäude im Wandel der Zeit

Unter der Leitung des Luxemburgers Sosthène Weis entstand das wohl pompöseste Gebäude auf dem Plateau Bourbon, der Verwaltungssitz der Arbed, ein Palast bestehend aus vier Flügeln mit  barocken Skulpturen. Ein Rückblick in Bildern.
Lokales 16 30.10.2013
,,Émaischen“: Ein Stand im Jahr 1902.

Von bunten Tonvögeln und einer beliebten Tradition

,,Émaischen“: Ein Stand im Jahr 1902.
An Ostermontag steht jedes Jahr aufs Neue ein beliebtes und alteingesessenes Volksfest im Mittelpunkt: Die Rede ist von der traditionellen „Emaischen“ in Luxemburg-Stadt und in Nospelt.wort.lu hat ein wenig in seinem Archiv gekramt und ein paar tolle Bilder entdeckt.
Lokales 16 29.03.2013
April 1986: Die ,,Kaltgesbaacher“ kurz vor ihrem Rundgang. 

Das „Klibberen“ - eine liebgewonnene Tradition

April 1986: Die ,,Kaltgesbaacher“ kurz vor ihrem Rundgang. 
Ungewöhnliche, aber dennoch vertraute Klänge sind es, die am Karfreitag und am Karsamstag die Straßen der Städte und Dörfer erfüllen. Glockengeläut ist es bekanntlich nicht, da die Kirchengelocken derzeit schweigen. Stattdessen kündigen emsige „Klibberkanner“ den Gläubigen die Gottesdienste an.
Lokales 17 2 Min. 29.03.2013
Das Schloss Befort gegen 1848 nach einem Gemälde von J.B. Frezez

Archiv-Fundstücke: Das Renaissance-Schloss von Befort

Das Schloss Befort gegen 1848 nach einem Gemälde von J.B. Frezez
Noch nie war es möglich, das Schloss von Beaufort zu besichtigen. Das ändert sich jetzt aber, denn die Räumlichkeiten werden nun auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. wort.lu hat zu diesem Anlass im Fotoarchiv gekramt und einige historische Bilder entdeckt.
Lokales 8 27.03.2013

Fundgrube Archiv: Brauchtum des "Liichtegoen" in Bildern

Nostalgisches rund um den Brauch des "Léiwer Herrgottsblieschen" oder "De klenge Kinnek“ zeigt folgende Bildergalerie.
Lokales 13 31.01.2013
Das luxemburgische Team bei der Holland-Rundfahrt 1948: (stehend v.l.n.r.) Marcel Wang, Bim Diederich, Jean Goldschmit, Jean Kirchen, Mett Clemens, J. Igel; (sitzend v.l.n.r.) Willy Kemp, M. Poiré.

Aus dem Archiv: Großzügige Geste zweier Legenden

Das luxemburgische Team bei der Holland-Rundfahrt 1948: (stehend v.l.n.r.) Marcel Wang, Bim Diederich, Jean Goldschmit, Jean Kirchen, Mett Clemens, J. Igel; (sitzend v.l.n.r.) Willy Kemp, M. Poiré.
Zwei Legenden des Luxemburger Radsports, Bim Diederich und Jempy Schmitz, standen neulich im Nationalen Sportinstitut auf Fetschenhof im Mittelpunkt einer sympathischen Feierstunde. Es ging allerdings nicht darum, die beiden vormaligen Cracks zu ehren, sondern darum, reichhaltiges Material aus deren Sammlung in Zusammenhang mit ihrer Karriere auf dem Rennrad entgegenzunehmen.
Sport 23 2 Min. 06.12.2012

Kennen Sie noch die "Challengers" von damals?

Radio DNR feiert sein 20. Jubiläum und lässt hierfür die "Challengers" neu aufleben -  dies mit der legendären Formation aus den Anfangsjahren. wort.lu hat zu diesem Anlass in das Archiv des "Luxemburger Wort" gekramt und einige interessante Fotos der Band hervorgeholt.
Kultur 12 09.11.2012

Journées du Patrimoine: Die ehemalige ''Clinique Saint-François''

Anlässlich der ''Journées du patrimoine'' konnte an diesem Samstag  die ehemalige ''Clinique Saint-François'' auf dem Fischmarkt besichtigt werden. Dort entstehen derzeit Wohnungen. Wort.lu hat einen Blick ins Fotoarchiv geworfen und einige historische Bilder ausgegraben.
Kultur 11 24.09.2012

Wie war's früher? Das Wein- und Traubenfest in Grevenmacher

Das traditionelle und bis über die Landesgrenzen hinaus bekannte Trauben- und Weinfest ging in Grevenmacher über die Bühne. Wie war es früher? wort.lu blickte ins Archiv des "Luxemburger Wort".
Lokales 21 2 Min. 14.09.2012
Auf seinem Rundgang durch die Messehallen wurde Großherzog Jean 1997 von Marco Schank, Präsident des ,,Oeko-Fonds“, Théid Faber, Präsident des ,,Mouvement écologique“, und FIL-Direktor Mathias Treinen begleitet.

Rückblick: 25 Jahre Oeko-Foire

Auf seinem Rundgang durch die Messehallen wurde Großherzog Jean 1997 von Marco Schank, Präsident des ,,Oeko-Fonds“, Théid Faber, Präsident des ,,Mouvement écologique“, und FIL-Direktor Mathias Treinen begleitet.
Die “Oeko-Foire” feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Seit den Anfangsjahren hat sich in Sachen Umwelt so einiges verändert. Heute empfängt die Messe etwa 14.000 Besucher und gehört zu den festen Institutionen in der Großregion.
Lokales 20 14.09.2012