Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Doggy Bag aus Luxemburg gewinnt ersten Preis
So sieht also ein Gewinner aus.

Doggy Bag aus Luxemburg gewinnt ersten Preis

Foto: Pierre Matgé
So sieht also ein Gewinner aus.
Lokales 15.05.2019

Doggy Bag aus Luxemburg gewinnt ersten Preis

Die Ecobox konnte sich gegen internationale Konkurrenz durchsetzen. Sie ist also nicht nur praktisch, sondern wohl auch richtig gut gemacht.

(dho) - Das "Doggy Bag" aus Luxemburg, also die Ecobox, konnte vor einer internationalen Jury überzeugen und den ersten Preis in einem Wettbewerb in Barcelona abräumen. Grund für die gute Bewertung sei die Gestaltung des wiederverwendbaren Behälters und dessen Aufbewahrungssystem, wie das Umweltministerium mitteilt.


Zwar bleibt die Gesamtabfallmenge in Luxemburg trotz Bevölkerungswachstums seit Jahren konstant, doch nimmt der Anteil an Plastikverpackungen im Hausmüll deutlich zu. Sie machen ganze 43,7 Prozent des Gesamtvolumens aus.
"Null Offall": Luxemburg will es wissen
Ambitioniertes Ziel: Das Großherzogtum soll zur "Zero waste"-Nation werden - ohne Einwegplastik, sondern mit Alternativen.

Bei dem Wettbewerb handelt es sich um ein Projekt der Europäischen Union mit dem Namen Refresh (Resource Efficient Food and Drink for the Entire Supply Chain). Ziele sind, den Abfall jedes Bürgers zu halbieren, Lebensmittelverschwendung insgesamt zu reduzieren, die Kosten der Abfallwirtschaft zu senken und die unvermeidbaren Abfälle besser zu verwalten.

Momentan gibt es 25.000 EcoBox'en in Luxemburg, die in rund 100 Restaurants verwendet werden. Das Projekt wird auch in Kantinen ausgeweitet und es wird zurzeit geprüft, wo die Box sonst noch eingesetzt werden kann.

Erst am Anfang des Monats hatte Ministerin Carole Dieschbourg in einer Pressekonferenz zum Thema "Null Offall" über den Erfolg der Ecobox gesprochen und weitere mögliche Anwendungsbereiche erläutert. Im Sommer 2018 war die Box eingeführt worden.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ab in die Dose statt in die Tonne
Weniger Plastik – das hat die EU-Kommission vergangenen Montag gefordert. Luxemburg startet jetzt ein Pilotprojekt: Die ECOBOX soll Verpackungsmüll und Lebensmittelverschwendung reduzieren.
Eco Box - Gaspillage alimentaire - Photo : Pierre Matgé