Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dippach-Gare: Umgehung kann gebaut werden
Ein kurioses Bild bietet seit Jahren diese Eisenbahnbrücke. Die Unterbrechung des Eisenbahndamms macht ohne die geplante Umgehungsstraße augenscheinlich keinen Sinn.

Dippach-Gare: Umgehung kann gebaut werden

Foto: Guy Jallay
Ein kurioses Bild bietet seit Jahren diese Eisenbahnbrücke. Die Unterbrechung des Eisenbahndamms macht ohne die geplante Umgehungsstraße augenscheinlich keinen Sinn.
Lokales 29.06.2017

Dippach-Gare: Umgehung kann gebaut werden

Luc EWEN
Luc EWEN
Es gibt ein neues Urteil zur Umgehung von Dippach-Gare. Zwei kuriose Situationen im Ort könnten dadurch verschwinden.

(L.E.) - Die Umgehungsstraße von Dippach-Gare kann gebaut werden. Das Verwaltungsgericht hat nun in Zweiter Instanz das Urteil vom 19. Januar bestätigt.

Damals hatten Grundbesitzer gegen ihre Enteignung geklagt, indem sie den Statut des Projektes als „Utilité publique“ infrage gestellt hatten. Das Gericht hat diesen öffentlichen Nutzen nun jedoch bestätigt und somit den Klägern keine Genugtuung gegeben.

„Damit dürften alle Möglichkeiten in Berufung zu gehen ausgeschöpft sein“, so der Abgeordnete und Dippacher Schöffe Max Hahn (DP) am Donnerstag im Gespräch mit dem LW ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf Umwegen zur Umgehungsstraße
Der lang ersehnte Bau der Umgehungsstraße von Dippach-Gare ist zum ersten Mal zum Greifen nah. Ein Beschluss des Zivilgerichtes könnte im Herbst für Klarheit sorgen und die ersten Boden- und Bauarbeiten einläuten. 17,4 Millionen Euro soll der Bau kosten.
Mehr zu, als offen: Die Bahnschranke in Dippach-Gare sorgt täglich für erhitze Gemüter bei den Autofahrern und Anwohnern.