Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen will Sportgrundschule errichten
Roberto Traversini (2.v.l.) nahm den Titel City of Sports vor einigen Monaten von Aces Präsident Gian Francesco Lupattelli (3.v.l.) entgegen.

Differdingen will Sportgrundschule errichten

Foto: Luc Ewen
Roberto Traversini (2.v.l.) nahm den Titel City of Sports vor einigen Monaten von Aces Präsident Gian Francesco Lupattelli (3.v.l.) entgegen.
Lokales 06.06.2018

Differdingen will Sportgrundschule errichten

Luc EWEN
Luc EWEN
Die erste Sportgrundschule könnte in Differdingen entstehen, das war am Mittwochmorgen in der Gemeinderatssitzung zu erfahren.

Differdingen will die erste Sportgrundschule Luxemburgs beherbergen. Das gab Bürgermeister Roberto Traversini in der Gemeinderatssitzung am Mittwochmorgen bekannt. Ein entsprechendes Schreiben sei dieser Tage an das zuständige Ministerium gerichtet worden.

Zur Motivation für diesen Schritt nannte der Bürgermeister eine angeblich hohe Nachfrage, auch Kinder bereits im frühen Alter eine sportliche Ausbildung anzubieten. Wann und wo diese Schule den Betrieb aufnehmen könnte, dazu wollte Traversini noch nichts sagen. Weitere Informationen soll es geben, wenn das Projekt bis spruchreif ist, do Traversini.

Differdingen trägt derzeit den Titel European City of Sports.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mehr als nur Sport
Noch bis zum 31. Dezember 2018 trug die Gemeinde Differdingen den Titel European Town of Sports. Es soll aber jetzt noch lange nicht Schluss sein mit der Weiterentwicklung der Sportlandschaft in Differdingen.
So soll das nationale Diagnostikzentrum für Hochleistungssportler in Oberkorn zukünftig aussehen.