Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen: Ständige Kursänderungen machen Rentrée schwierig
Lokales 3 Min. 19.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Differdingen: Ständige Kursänderungen machen Rentrée schwierig

So sieht der Eingang der Schule in Fousbann neuerdings aus. Die Absperrungen zielen darauf hin, dass Schüler aus den verschiedenen Stockwerken sich nicht über den Weg laufen.

Differdingen: Ständige Kursänderungen machen Rentrée schwierig

So sieht der Eingang der Schule in Fousbann neuerdings aus. Die Absperrungen zielen darauf hin, dass Schüler aus den verschiedenen Stockwerken sich nicht über den Weg laufen.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 3 Min. 19.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Differdingen: Ständige Kursänderungen machen Rentrée schwierig

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Eigentlich ist Differdingen für die Rentrée am 25. Mai bereit, so Bürgermeisterin Christiane Brassel-Rausch. Doch ständig gebe es Kursänderungen. Sie spricht von einer "permanenten Navigation à vue".

Während die Lyzeumsschüler wieder die Schulbank drücken, müssen die Kinder der Grundschulen noch eine Woche warten. Am kommenden Montag soll es auch für sie wieder losgehen.

Doch verlaufen die letzten Tage der Schule daheim für manches Lehr- und Gemeindepersonal alles andere als ruhig ab, wie ein Blick auf die Vorbereitungen für die Rentrée in Differdingen zeigt.

„Wir sind für den Schulanfang am Montag bereit ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Meisch: Aufsicht auf dem Schulhof ab 7 Uhr
Bildungsminister Meisch äußerte sich am Freitag erneut zum Sicherheitskonzept in den Schulen und Betreuungseinrichtungen. Und er kündigte an, dass auf den Pausenhöfen ab 7 Uhr eine Aufsicht stattfinden wird. Das wirft wiederum neue Fragen auf.
Bei kleinen Kindern gelten nach innen weniger strenge Sicherheitsmaßnahmen, weil sie schlicht nicht einzuhalten sind.