Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen kauft 120 Hektar in Frankreich
Lokales 4 Min. 04.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Differdingen kauft 120 Hektar in Frankreich

Das Grundstück bleibt nach dem Kauf französisches Territorium und unterliegt dessen Gesetzgebung.

Differdingen kauft 120 Hektar in Frankreich

Das Grundstück bleibt nach dem Kauf französisches Territorium und unterliegt dessen Gesetzgebung.
Foto: Gemeinde Differdingen
Lokales 4 Min. 04.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Differdingen kauft 120 Hektar in Frankreich

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Es ist nicht alltäglich, dass eine Gemeinde ein Grundstück im Ausland kauft. Doch in diesem Fall gab es einen Grund: Das Verhindern einer Deponie.

Eins steht fest: Im französischen Saulnes, das sich direkt an der Grenze zu Luxemburg befindet, wird es wohl, mit immer größer werdender Wahrscheinlichkeit, nie eine Deponie geben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdinger Lyzeum soll im September eröffnen
Die Ecole internationale aus Differdingen und Esch will gar nicht mehr mit dem Wachsen aufhören. 2020 soll ihr Lyzeum in Differdingen eröffnen. 2023 soll sie über ein Gebäude in Monnerich verfügen.
École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette EIDE - Gérard ZENS - Differdange - École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette - 18/12/2019 - photo: claude piscitelli
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.