Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen: International School offiziell in Betrieb
Lokales 12 3 Min. 27.06.2022
Exklusiv für Abonnenten
Unterricht in mehreren Grundsprachen

Differdingen: International School offiziell in Betrieb

Bereits im Jahr 2010 lag ein Projekt für eine internationale Schule in Differdingen auf dem Tisch. Damals rechnete man mit einer Inbetriebnahme binnen zwei Jahren.
Unterricht in mehreren Grundsprachen

Differdingen: International School offiziell in Betrieb

Bereits im Jahr 2010 lag ein Projekt für eine internationale Schule in Differdingen auf dem Tisch. Damals rechnete man mit einer Inbetriebnahme binnen zwei Jahren.
Foto: Chris Karaba
Lokales 12 3 Min. 27.06.2022
Exklusiv für Abonnenten
Unterricht in mehreren Grundsprachen

Differdingen: International School offiziell in Betrieb

Raymond SCHMIT
Raymond SCHMIT
Zwölf Jahre nachdem die Idee in Differdingen geboren wurde, wurde die internationale Schule in Differdingen am Montag eingeweiht.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Differdingen: International School offiziell in Betrieb“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der International School in Differdingen fehlten aufgrund der Covid-Bestimmungen Klassenräume. Ein Busunternehmen lieferte die Lösung.
Lokales, Ecole internationale Differdingen nutzt Busse als Klassensaal, Sales Lentz, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Die Verhandlungen um einen neuen Kollektivvertrag für die Mitarbeiter der International School of Luxembourg (ISL) stecken in der Sackgasse. Nun wird das Nationale Schlichtungsamt mit der Sache befasst, wie die Schulleitung am Montag mitteilte.
Ein nicht konventioneller Ort für eine nicht konventionelle Schule: In den Räumen des pädagogischen Bauernhofs „An Hecken“ empfängt eine neue Montessori-Schule vom 1. September an 49 Schulkinder zwischen drei und zwölf Jahren.
Die Räumlichkeiten des Wohnhauses (l.) und der Dachboden der Scheune (r.) werden als Klassenräume genutzt.
Die Gerüchte um eine weitere International School brodeln seit geraumer Zeit. Ein Diskussionsforum am Donnerstagabend brachte Handlungsbedarf im englischsprachigen Unterrichtswesen an den Tag.
Die International School in Merl stößt an ihre Grenzen.