Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Differdingen erhält eine "Sportfabrik"
So soll das nationale Diagnostikzentrum nach Fertigstellung aussehen.

Differdingen erhält eine "Sportfabrik"

Grafik: Enzio Alleva Architectes
So soll das nationale Diagnostikzentrum nach Fertigstellung aussehen.
Lokales 2 Min. 11.06.2018

Differdingen erhält eine "Sportfabrik"

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Von 2020 an sollen in einem nationalen Diagnostikzentrum in Oberkorn die Bewegungen von Spitzensportlern aus allen möglichen Winkeln analysiert werden. Aber auch Sportforschung steht auf dem Programm.

Nach seiner Kreativfabrik erhält Differdingen nun auch eine Sportfabrik. Das bedeutet aber nicht, dass in der Cité du Fer in Zukunft Elitesportler statt Stahlträger am Fließband produziert werden. Hinter diesem Namen versteckt sich ein hochmodernes Sportlaboratorium, das an die Sporthalle in Oberkorn angebaut wird.

Sportler unter die Lupe

Das Laboratorium, auch Diagnostikzentrum genannt, wird im Keller des Anbaus entstehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mehr Platz für Sportler in Fetschenhof
Mehr Raum für Schüler des Sportlycée und nationale Sportler – den soll die neue Sporthalle bieten. Gestern wurde der Grundstein für den Bau gelegt, an dem bereits seit Mitte März gearbeitet wird.
Der geplante Gebäudekomplex auf dem Gelände des nationalen Sportinstituts wird über eine Gesamtfläche von 1400 Quadratmetern verfügen und soll 5,35 Millionen Euro kosten.