Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erbgroßherzogliches Paar besucht Stahlwerk
Lokales 22 11.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Differdingen

Erbgroßherzogliches Paar besucht Stahlwerk

Lokales 22 11.02.2015 Aus unserem online-Archiv
Differdingen

Erbgroßherzogliches Paar besucht Stahlwerk

Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie machten sich am Mittwochnachmittag in Differdingen ein Bild des ArcelorMittal-Elektrostahlwerks.

(TJ) - Auch wenn die Stahlindustrie seit geraumer Zeit nicht mehr das Rückgrat der Luxemburger Wirtschaft darstellt, so ist sich das erbgroßherzogliche Paar der Wichtigkeit dieses Industriezweigs für Luxemburg nach wie vor bewusst. Um sein Interesse an moderner Stahlproduktion zu unterstreichen und um sich ein Bild der Produktionsprozesse zu machen, besichtigte das sympathische Paar am Mittwoch das Stahlwerk Differdingen.

Auf dem zweistündigen Rundgang wurden der künftige Großherzog und seine Gattin von Michel Wurth, Alex Nick und Valérie Massin von ArcelorMittal begleitet. Stationen der Visite waren die Steuerzentrale eines Elektro-Ofens, eine Stranggussanlage und das hochmoderne Walzwerk.

Differdingen ist als Produktionsstandort für hochfeste Träger bekannt und liefert diese Hightech-Produkte in die ganze Welt aus. Nicht ohne Stolz verweist man gerne auf den Umstand, dass immer wieder wichtige Gebäude, wie etwa das One World Trade Center in New York, mit Differdinger Grey-Trägern errichtet wurden.