Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dieselpreis nähert sich wieder der 2-Euro-Marke
Lokales 22.06.2022
Tanken in Luxemburg

Dieselpreis nähert sich wieder der 2-Euro-Marke

Tanken in Luxemburg

Dieselpreis nähert sich wieder der 2-Euro-Marke

Foto: Christophe Gateau/dpa
Lokales 22.06.2022
Tanken in Luxemburg

Dieselpreis nähert sich wieder der 2-Euro-Marke

Zum Nationalfeiertag schnellen die Preise an den Zapfsäulen in die Höhe. Die Verteuerung macht sich vor allem bei einer Sorte bemerkbar.

(jt) – Alle Treibstoffsorten sind ab Donnerstag in Luxemburg wieder teurer. Wie die Regierung mitteilt, kostet der Liter Diesel ab Mitternacht wieder bis zu 1,989 Euro pro Liter (plus 1,7 Cent). Die 50-Liter-Tankfüllung verteuert sich somit um 0,85 Euro auf 99,45 Euro.

Auch beim Benzin gibt es einen teils deutlichen Preisanstieg. Der Liter Super-95 wird für 1,925 Euro pro Liter abgegeben (plus 0,7 Cent). Die Sorte mit 98 Oktan kostet maximal 2,154 Euro (plus 2,1 Cent).

Bezieher von Heizöl müssen ebenfalls eine Verteuerung von jeweils 1,7 Cent pro Liter verkraften. Das schwefelfreie Heizöl kostet nunmehr 1,478 Euro pro Liter (plus 1,7 Cent). Die schwefelarme Sorte schlägt mit 1,443 Euro zu Buche.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von Solarpaneele bis Wärmepumpe
CO2 einsparen ist in der Praxis angekommen – Bauherren und Betriebe stellen sich dabei verschiedenen Herausforderungen.
Teurer Treibstoff und deutscher Rabatt
Viele Luxemburger verzichten auf unwichtige Autofahrten, Benzin ist im deutschen Grenzgebiet teilweise billiger. Tankstellen in Grenznähe berichten von Umsatzrückgang.
Die Tankstellenmeile zwischen Mertert und Wasserbillig: Die hohen Spritpreise dämpfen die Nachfrage bei luxemburgischen und deutschen Kunden.