Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diesel und Heizöl verteuern sich um fast acht Cent
Lokales 29.09.2022
Neue Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich um fast acht Cent

Dieselfahrer müssen ab Freitag wieder tiefer in die Tasche greifen.
Neue Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich um fast acht Cent

Dieselfahrer müssen ab Freitag wieder tiefer in die Tasche greifen.
Foto: AFP
Lokales 29.09.2022
Neue Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich um fast acht Cent

Nachdem der Dieselpreis in den vergangenen Tagen gesunken war, zieht er um Mitternacht wieder an. Der Literpreis steigt um 7,7 Cent.

(lm) – Nach dem kurz anhaltenden Abwärtstrend, steigt der Dieselpreis am Freitag wieder. Fahrer eines Diesels zahlen ab Mitternacht 7,7 Cent mehr (1,84 Euro) pro Liter an der Zapfsäule.

Auch Heizöl wird ab Freitag wieder deutlich teurer. Das schwefelarme 10ppm-Heizöl wird 7,7 Cent teurer und wird demnach für 1,258 Euro je Liter frei Haus geliefert. Beim 50ppm-Öl beträgt die Hausse 7,8 Cent und kostet demnach 1,259 Euro pro Liter.  


Luxemburgs letzte Erdgas-Tankstellen verschwinden bald
Für den Anbieter Aral rechnet sich der CNG-Betrieb nicht. Landesweit gibt es weniger als 400 Fahrzeuge.

An den Preisen für Super und Super Plus verändert sich vorerst nicht. Der Literpreis beträgt also weiterhin 1,622 beziehungsweise 1,874 Euro.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema