Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diesel und Heizöl verteuern sich
Lokales 12.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich

Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich

Foto: Guy Jallay
Lokales 12.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Energiepreise

Diesel und Heizöl verteuern sich

Schlechte Nachrichten für Autofahrer und Hausbesitzer: Diesel und Heizöl werden in der Nacht auf Samstag teurer.

(TJ) - Diesel und Heizöl werden am Samstag teurer verkauft: Beim Diesel ist es eine Hausse von 2,2 Cent je Liter, so dass der Treibstoff für die Selbstzünder nunmehr 1,186 Euro je Liter kosten wird.

Das Heizöl mit 10 ppm Schwefelanteil verteuert sich um 2,2 Cent je Liter auf 0,644 Euro, für die Sorte mit höherem Schwefelanteil muss ab Mitternacht 0,621 Euro je Liter berappt werden, was einer Verteuerung um 1,3 Cent entspricht.

Auch die Erdgaspreise steigen, und zwar um 1,5 Cent je Kilogramm. Die Preise für die Ottokraftstoffe bleiben unverändert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine weitere Baisse der Energiepreise tritt um Mitternacht in Kraft. Ab Samstag wird es abermals günstiger, den Öltank aufzufüllen. Auch der Benzinpreis lässt nach.
Erneut gehen die Kraftstoffpreise zu Mitternacht zurück. Der Dieseltreibstoff liegt ab Samstag wieder unter der magischen Marke von einem Euro je Liter.
Wenn Sie ein Fahrzeug mit Benzinmotor besitzen, lohnt es sich mit dem Tanken bis Samstag zu warten.