Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diesel und Heizöl verbilligen sich
Lokales 30.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Diesel und Heizöl verbilligen sich

Diesel und Heizöl verbilligen sich

Foto: Pixabay
Lokales 30.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Diesel und Heizöl verbilligen sich

Bis zu 1,8 Cent weniger müsssen Verbraucher ab Freitag für zwei wichtige Energieträger bezahlen.

(TJ) - Nach den beiden Benzinsorten Anfang der Woche, werden mit Diesel und Heizöl ab Freitag zwei weitere wichtige fossile Energieträger wieder etwas günstiger.

Beim Dieselkraftstoff ist es eine Baisse von 1,7 Cent je Liter, was in der Folge einen Maximalpreis von 1,121 Euro ergibt. 

Das schwefelarme Heizöl fällt um 1,7 Cent auf einen Literpreis von 0,587 Euro, die schwefelhaltigere Variante wird 1,8 Cent günstiger und wird ab Freitag für 0,582 Euro je Liter frei Haus geliefert.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stromgetriebene Fahrzeuge sind auch während des Autofestivals ein großes Thema. Der Weg zum eigenen Akku-Flitzer muss dabei nicht kompliziert sein.
Laden statt tanken: Der Markt für Elektroautos beginnt Schwung aufzunehmen.