Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diese Änderungen treten am Montag in Kraft
Lokales 4 Min. 09.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Tice-Fahrplan

Diese Änderungen treten am Montag in Kraft

Neun neue Gasbusse wurden in der vergangenen Woche geliefert.
Tice-Fahrplan

Diese Änderungen treten am Montag in Kraft

Neun neue Gasbusse wurden in der vergangenen Woche geliefert.
Foto: Luc Ewen
Lokales 4 Min. 09.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Tice-Fahrplan

Diese Änderungen treten am Montag in Kraft

Am Montag beginnt an der Universität in Belval das erste Studiensemester. Um der damit steigenden Nachfrage gerecht zu werden, ändert das Bussyndikat seinen Fahrplan und dies nicht nur im Belval-Viertel.

(L.E.) - Pünktlich zum Studienbeginn an der Universität Belval ändert auch das Bussyndikat Tice seinen Fahrplan, um das gemeinsame Stadtviertel der Gemeinden Sassenheim und Esch/Alzette, besser an den öffentlichen Transport anzubinden (siehe unten).

Es gibt allerdings noch andere Neuheiten, die die Tice-Kunden interessieren dürften:

  • Das alte "Tice-Bichelchen" mit allen Fahrplänen gehört der Vergangenheit an. Es wird durch kleinere Faltblätter ersetzt, die  im TICE-Schalter in Esch/Alzette erhältlich sind, oder im Internet auf der TICE-Seite abrufbar sind.
  • In Echtzeit prüfen welcher Bus Verspätung hat, ist nun neben den Bussen der AVL auch für die Busse des Tice möglich. Dies funktioniert über die Mobilitäts-App für Smartphones. Der entsprechende QR-Code hängt ab Montag in den Bussen.
  • Akustische und visuelle Signale in den Bussen werden künftig den weniger  ortskundigen Fahrgästen zeigen wo sich der Bus gerade befindet.
  • Neun neue Erdgas-Busse sind ab Montag im Einsatz. In der vergangenen Woche wurden sie geliefert. Damit verfügt das Tice nun über 48 Gasbusse des Typs MAN Lion's City. Im Januar 2016 werden acht weitere folgen.
In den neuen Bussen wird den Fahrgästen künftig angezeigt, wo sie sich gerade befinden.
In den neuen Bussen wird den Fahrgästen künftig angezeigt, wo sie sich gerade befinden.
Foto: Luc Ewen

Die wichtigsten Änderungen bei den Belval-Linien

Die Linie 4 bedient nun auch Düdelingen. Terminus ist demnach nicht mehr Kayl. In Belval erhält die Linie eine neue Haltestelle neben der "Maison du Savoir". Sie bedient künftig das Escher Brouch-Viertel aber nicht mehr das Zentrum von Esch/Alzette. In Düdelingen teilt sich die Linie, die im 30-Minuten-Takt fährt. Jeder zweite Bus bedient den Kräizbierg, der andere die Waldschule und die "Rue Mme Mayrisch de St. Hubert".

Die Linie 7 fährt künftig im Viertelstundentakt. Sie bedient nicht mehr die Rue Joseph Kieffer, dafür aber das neue "Nonnewisen"-Viertel und das Lycée Technique Esch.

Die wichtigsten  Änderungen bei den anderen Linien

Doch nicht nur die Belval- Linien sind betroffen. So wurde von der Gelegenheit profitiert, auch Änderungen bei anderen Linien einzubauen. Diese sind zum Teil das Resultat der Auswertung der Daten des vor zwei Jahren eingeführten ETCS-System. Das ETCS erlaubt es dem Tice genau zu wissen, wann wo welcher Bus ist. Somit wurden auch Erkenntnisse gezogen, was chronische Verspätungen an verschiedenen Streckenpunkten anbelangt.

Die Linie 1 (Esch/Alzette - Lamadelaine) bedient nicht mehr die "Rue de Belvaux" sondern den "Boulevard Charles de Gaule".

Die Linie 2 (Esch/Alzette - Differdingen) fährt nicht mehr über die Umgehungsstrasse von Differdingen, sondern bedient künftig auch das Zentrum und den Standort des künftigen Gymnasium.

Die Linie 3 (Esch/Alzette - Niederkerschen - Rodange) erhält zwei neue Haltestellen "Soleuvre Zolwerknapp" und "Belvaux Ënnert Zolwerwee".

Die Linie 5 (Esch/Alzette - Rümelingen - Düdelingen) bedient nicht mehr die "Rue de l'Etang" sondern die "Avenue Grand-Duchesse Charlotte"

Die Linie 6 (Differdingen - Lasauvage) fährt nun auch Sonntags und übernimmt so die bisherige Diffbus Linie.

Die Linien 8, 9 und 10 (Düdelingen) werden ersetzt durch die neuen Linien 8 und 9, sowie die Änderungen der Linie 4. In Düdelingen muss der Fahrgast künftig nicht mehr ganz im Kreis fahren, um durch die Stadt zu kommen, weil die beiden neuen Linien beide nach dem "Aller-Retour"-Modus fahren.

Die Linie 12 (Esch/Alzette) übernimmt einen Teil der ehemaligen Linie 4 in der Rue Victor Hugo und der Rue du X Septembre.

Die Linien 13 und 14 (Esch/Alzette - Rodange) erhalten einen neuen Terminus am Sportzentrum Jos Moscardo anstelle der Haltestelle Rodange-Fonderie.

Die Linie 15 (Esch/Alzette - Küntzig) bedient nun auch die Sport und Kulturinfrastrukturen am Scheierhaff.

Die Linie 17 (Esch/Alzette - Steinbrücken) übernimmt Teile der alten Linie 11. Sie bedient nun auch das Viertel Fettmeth.

Mehr Personal und neue Busse

Um all diese Änderungen zu bewerkstelligen, wurden 32 neue Posten beim Tice-Syndikat geschaffen. Zudem wird weiterhin in die Busflotte investiert.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weil mehr Busse für den Schülertransport her mussten, wurde im November die Fahrtfrequenz beim TICE an fünf Linien reduziert. Ab Montag wird diese Taktreduzierung an Werktagen wieder aufgehoben.
Lokales,Tice Busbahnhof in Esch/Alzette,öffentlicher Transport. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Flotte des Bussyndikates TICE wird 2019 um 30 neue Busse erweitert. 18 davon sind Gelenkbusse, zwölf sind gasbetriebene Standardbusse. Sie sollen mehr Komfort und mehr Sitzplätze bereithalten.
Kommendes Jahr wird der TICE um 18 neue Gelenkbusse erweitert.