Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diebe unterwegs: Navigationssysteme, Airbags und Autos gestohlen
Lokales 08.02.2019

Diebe unterwegs: Navigationssysteme, Airbags und Autos gestohlen

Diebe unterwegs: Navigationssysteme, Airbags und Autos gestohlen

Foto: Lex Kleren
Lokales 08.02.2019

Diebe unterwegs: Navigationssysteme, Airbags und Autos gestohlen

Die Polizei bittet um Mithilfe wegen gestohlener Navigationssysteme und Airbags, rät allerdings auch Besitzern von mit Keyless-Schlüsseln ausgestatteten Autos zur Vorsicht.

(sas) - Insgesamt 14 Mal wurden in den vergangenen zwei Wochen integrierte Navigationssysteme oder Airbags in Autos abmontiert und gestohlen - das teilt die Polizei am Freitag mit. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, soll sich unter der Notrufnummer 113 melden.

Diebe in Luxemburg haben es auf die Airbags in Autos abgesehen.
Diebe in Luxemburg haben es auf die Airbags in Autos abgesehen.
Foto: Polizei

Außerdem vermeldet die Polizei drei Diebstähle seit Anfang des Jahres von Range Rover Fahrzeugen, die mit einem Keyless-Go-System funktionieren. Es gab drei weitere Versuche, solche Autos zu stehlen.


Keyless-Go: Drahtlos leichte Beute
Leichter kann man ein Auto nicht stehlen: Ein an der Haustür abgefangenes Funksignal öffnet den in der Einfahrt stehenden Wagen. Die Diebe brauchen nur noch einzusteigen und loszufahren.

Die Polizei erinnert deshalb daran, mit Keyless-Schlüsseln ausgestattete Autos in einer Garage unterzustellen und stets die Alarmanlage einzuschalten. Darüber hinaus rät sie, die Schlüssel nicht in der Nähe des Hauseingangs aufzubewahren.

Empfohlen wird zudem den Schlüssel zu Hause in einem speziellen Schlüsseltresor abzulegen, der das Funksignal einschließt. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Keyless-Go: Drahtlos leichte Beute
Leichter kann man ein Auto nicht stehlen: Ein an der Haustür abgefangenes Funksignal öffnet den in der Einfahrt stehenden Wagen. Die Diebe brauchen nur noch einzusteigen und loszufahren.
Einen Schritt voraus
Sommerzeit ist Urlaubszeit und damit auch Einbruchszeit. Wer unbesorgt in die Ferien fahren will, sollte gewisse Sicherheitsmaßnahmen einleiten. In diesem Zusammenhang geben die Polizei und der Automobile Club du Luxembourg (ACL) einige Tipps.
Bevor man das Haus verlässt sollte man nachschauen ob auch alles ferienfest ist.