Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Diebe reißen Passant in Luxemburg-Stadt Goldkette vom Hals
Lokales 06.06.2021

Diebe reißen Passant in Luxemburg-Stadt Goldkette vom Hals

Diebe reißen Passant in Luxemburg-Stadt Goldkette vom Hals

Foto: Lex Kleren
Lokales 06.06.2021

Diebe reißen Passant in Luxemburg-Stadt Goldkette vom Hals

Der mutmaßliche Goldkettendieb konnte dank detaillierter Täterbeschreibung noch am selben Abend dingfest gemacht werden.

(SC) - Nachdem bereits am Freitagabend einem Fußgänger auf der Place d'Armes die Kette vom Hals gerissen wurde, traf es am Samstagabend einen Passanten in der hauptstädtischen Avenue de la Gare. Gegen 23.30 Uhr wurde das Opfer dort von einer Gruppe überfallen, wobei ihm die Goldkette gewaltsam gestohlen wurde. Die Täter machen sich davon, das Opfer informierte die Polizei über den Vorfall. In der Rue du Fort Neipperg konnten die Beamten einen der Angreifer aufgrund der detaillierten Täterbeschreibung des Opfers ausfindig machen. Er wurde zur Polizeidienststelle mitgenommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete seine Festnahme an.


Hundebiss führt zu Schlägerei in Differdingen
Ein Hundebiss mit anschließender Schlägerei und drei nachsichtige Diebe - die Polizei musste am Freitagabend zu mehreren Einsätzen ausrücken.

In Mamer musste eine Autofahrerin am Samstagnachmittag ihren Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgeben. Ein Zeuge hatte zuvor beobachtet, wie sie gegen 16.40 Uhr mehrmals mit ihrem Wagen gegen den Bürgersteig stieß - sie fuhr sich so einen Platten ein. Eine Polizeipatrouille stoppte die Fahrerin und führte einen Alkoholtest durch. Wegen der zu hohen Werte musste sie ihren Führerschein abgeben.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema