Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen
Lokales 2 Min. 26.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Tram von innen

Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen

Großzügig, hell, freundlich: Das Interieur wartet mit frischen Farben sowie einem Boden und Sitzen im Holzlook auf. Die Rückenlehnen sind mit Leuchtdioden ausgestattet, die Sitze mit USB-Buchsen.
Die Tram von innen

Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen

Großzügig, hell, freundlich: Das Interieur wartet mit frischen Farben sowie einem Boden und Sitzen im Holzlook auf. Die Rückenlehnen sind mit Leuchtdioden ausgestattet, die Sitze mit USB-Buchsen.
Foto: Anouk Antony
Lokales 2 Min. 26.01.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Tram von innen

Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Bis Samstagabend können sich die Passanten auf dem Kirchberg einen realistischen Eindruck von der Tram verschaffen. Die neue Trambahn weist eine Reihe von Besonderheiten auf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Holzmaserung und blau leuchtende Kopfstützen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Offene Türen im "Tramsschapp"
Zuschauen, einsteigen, mitfahren: Im Tramdepot in Kirchberg gibt es an diesem Wochenende einen Vorgeschmack auf die Tram. Tausende Besucher aus dem ganzen Land nutzten die Gelegenheit für eine erste Fahrt.
Luxtram / Portes ouvertes Tramsschapp / Photo: Blum Laurent
Neues Tramdepot in Kirchberg
2017 wird das Jahr der Tram. Das erste Fahrzeug wird in wenigen Monaten geliefert – in den neuen „Tramsschapp“, der bis dahin fertiggestellt wird. Ab Mai wird die Straßenbahn für Testfahrten eingesetzt. Ende 2017 geht es richtig los.
Visite officielle du “neien Tramsschapp“, Foto Lex Kleren
"Tramsschapp" in Kirchberg
Der Rohbau des ersten von insgesamt drei Gebäuden, aus denen sich der neue „Tramsschapp“ in Kirchberg zusammensetzt, ragt inzwischen in die Höhe. Ende des Jahres wird die Trambetreibergesellschaft Luxtram hier einziehen.
Insgesamt setzt sich das "Centre de remisage et de maintenance" aus drei Gebäuden zusammen. In diesem hier wird Luxtram ihren neuen Firmensitz einrichten.
Die Luxemburger Straßenbahn wird konkret: Die Fahrzeuge sind bestellt, im Januar wird mit den Vorbereitungen für die Gleise begonnen. Ein Überblick über das Großprojekt Tram – in acht Punkten und mit einer interaktiven Grafik.