Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Sprache als Sprungbrett
Lokales 5 Min. 21.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Schulunterricht bei Flüchtlingskindern

Die Sprache als Sprungbrett

Kurz nach ihrer Ankunft im Mai, stellten diese Kinder bei einer offiziellen Visite von Regierungsmitgliedern bereits ihre Sprachkenntnisse unter Beweis.
Schulunterricht bei Flüchtlingskindern

Die Sprache als Sprungbrett

Kurz nach ihrer Ankunft im Mai, stellten diese Kinder bei einer offiziellen Visite von Regierungsmitgliedern bereits ihre Sprachkenntnisse unter Beweis.
Foto:Guy Jallay
Lokales 5 Min. 21.09.2015 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Schulunterricht bei Flüchtlingskindern

Die Sprache als Sprungbrett

Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Auch die erst kürzlich angekommenen Flüchtlingskinder. In Luxemburg wird der Fokus in erster Regel auf die Sprache gelegt. Und auch bei den Nachbarländern sieht dies nicht anders aus.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Sprache als Sprungbrett“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Sprache als Sprungbrett“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach Stacheldraht und strengen Gesetzen gegen den illegalen Grenzübertritt nun das Militär: Künftig dürfen in Ungarn nicht nur Polizisten, sondern auch Soldaten die Grenze sichern.
Ungarn geht radikal gegen die Einwandererströme vor - zuletzt hatte man einen 175 Kilometer langen Grenzzaun entlang der serbischen Grenze errichtet.
Es war ein recht windiger Tag an der Küste von Kos. Der Himmel war wolkenverhangen, und man konnte das Salz des Meeres in den steifen Brisen riechen. Ein kleiner Junge mit schwarzem Haar krakselte an dem schroffen Küstenabschnitt herum...
TOPSHOTS
-- AFP PICTURES OF THE YEAR 2014 --
A Syrian Kurdish woman crosses the border between Syria and Turkey at the southeastern town of Suruc in Sanliurfa province on September 23, 2014. The UN refugee agency warned Tuesday that as many as 400,000 people may flee to Turkey from Syria's Kurdish region to escape attacks by the Islamic State group.  AFP PHOTO / BULENT KILIC
Der Luxemburger Erzbischof Jean-Claude Hollerich hat in einem Pastoralbrief zu mehr Verständnis und Hilfe für Flüchtlinge aufgerufen. Er appellierte an Privatpersonen und Kirchenfabriken, Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.
Erzbischof Jean-Claude Hollerich ruft zu Unterstützung für die Flüchtlinge auf.
Der Andrang der Flüchtlinge überfordert Kroatien. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat dem kroatischen Premier Zoran Milanovic technische und logistische Unterstützung der EU zugesichert.
Nachdem Ungarn seine Grenze abriegelte, versuchen tausende Flüchtlinge über Kroatien weiter nach Nordeuropa zu gelangen.
Unterbringung von Asylbewerbern
Das alte Logopädiezentrum in Strassen wird in Kürze 300 Flüchtlinge beherbergen. Um die Räume angemessen auszustatten, stellt die Luxemburger Armee Betten, Schränke und Hocker zur Verfügung.
Die Möbel werden in das alte Logopädiezentrum in Strassen geliefert.