Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Pandemie befindet sich weiter auf dem Rückzug
Lokales 05.05.2022
Wochenbericht

Die Pandemie befindet sich weiter auf dem Rückzug

Auch ohne Maskenpflicht entspannt sich die Corona-Lage im Großherzogtum weiter.
Wochenbericht

Die Pandemie befindet sich weiter auf dem Rückzug

Auch ohne Maskenpflicht entspannt sich die Corona-Lage im Großherzogtum weiter.
Fotos: Marcus Brandt/dpa
Lokales 05.05.2022
Wochenbericht

Die Pandemie befindet sich weiter auf dem Rückzug

In allen relevanten Parametern gehen die Corona-Zahlen im Wochenvergleich zurück, wie der aktuelle Wochenbericht der Santé zeigt.

(dme) - Der aktuelle Wochenbericht des Gesundheitsministeriums zeigt den anhaltenden Abwärtstrend aller relevanten Corona-Zahlen. Obwohl die Anzahl der durchgeführten Tests in der Woche vom 25. April bis zum 1. Mai fast identisch mit der Vorwoche war (12.847 gegenüber 12.911), sind die Neuinfektionen im Land nochmals deutlich von 4311 auf 3641 gesunken. Dies schlägt sich natürlich auch in der Positivrate nieder, die von 33,39 Prozent auf 28,34 Prozent abgesackt ist. Die Reproduktionszahl sank ebenfalls von 0,89 auf 0,82.

Die Zahl der aktiven Infektionen ist in den entsprechenden Zeiträumen um fast 20 Prozent gesunken (von 10.010 auf 8.256). In den Krankenhäusern des Landes nimmt die Zahl der Corona-Patienten ebenfalls deutlich ab. Waren es in der Woche vom 18. bis 24. April noch 25 (einer davon auf der Intensivstation), mussten vergangene Woche nur noch 16 Menschen (zwei auf Intensiv) behandelt werden. Die Zahl der Todesopfer fiel leicht von sieben auf sechs.

Die Zahl der verabreichten Impfdosen stieg im Wochenvergleich wieder deutlich an. Waren es zwischen 18. und 24. April nur 980, bekamen in der Folgewoche 2.067 Menschen die Impf-Spritze. 46 davon erhielten die erste Dosis (67 in der Vorwoche), 139 die zweite Dosis (140) und 536 die erste Booster-Impfung (424). Besonders die zweite Booster-Dosis hat enorm zugelegt und wurde insgesamt 1.346 Mal verimpft (140). 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Gesundheitskommissarin in Luxemburg
EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides war am Donnerstag zu Besuch in Luxemburg. Corona stand im Mittelpunkt der Unterredungen.
EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides (l.) und Gesundheitsministerin Paulette Lenert.