Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die neue visuelle Identität : Entscheidung bei Polizei-Relooking steht
Wie die Polizei nach dem Relooking aussehen wird, wird erst im Herbst bekannt gegeben.

Die neue visuelle Identität : Entscheidung bei Polizei-Relooking steht

Foto: Steve Remesch
Wie die Polizei nach dem Relooking aussehen wird, wird erst im Herbst bekannt gegeben.
Lokales 18.08.2017

Die neue visuelle Identität : Entscheidung bei Polizei-Relooking steht

Steve REMESCH
Steve REMESCH
17 Dossiers waren Mitte März bei der Ausschreibung für die neue Visuelle Identität der Polizei eingegangen. Nun sind die Würfel gefallen.

(str) - Ein Dutzend Dossiers waren Mitte März bei der Ausschreibung für die neue visuelle Identität der Polizei eingegangen. Nun sind die Würfel gefallen.

Wie das Branchenportal adada.lu am Donnerstag verkündete, erhielt die Agentur "Quattro Creative Studio" den Zuschlag.

Es galt, den gesamten optischen Auftritt der Polizei zu überdenken: von der Baseline „Aktiv fir méi Sécherheet“, über die Aufmachung von polizeilichen Dokumenten, den Briefkopf, die Beschriftung der Dienstfahrzeuge, die Ausstattung der Kommissariate, die Infostände bei Veranstaltungen, bis hin zur Gestaltung der Notrufsäulen vor den Polizeiwachen.

Zudem soll die „Police Grand-Ducale“ auch eine neue Webpräsenz erhalten und sowohl das Bild- als auch das Videomaterial einem homogenen Stil entsprechen. Erwünscht ist ein Gesamtbild – nicht nur ein Logo.

Das Budget liegt bei einer Million Euro - Ausarbeitung der Idee, Umsetzung und Implementierung inbegriffen,

Wie die neue visuelle Identität aussehen wird, wird erst im Herbst in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, bestätigt Polizeipressesprecher Frank Stoltz auf Nachfrage. Ein Datum wollte er aber nicht nennen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Polizeireform: Totalverriss durch den Staatsrat
Mangel an Präzision, Widersprüche, Inkohärenzen und eine Gefahr für die Bürgerrechte: Das Gutachten des Staatsrats zur Polizeireform liest sich wie ein Totalverriss nach allen Regeln der Kunst.
Der Reformtext stärkt die Polizei offenbar mehr als dem Staatsrat geheuer ist.