Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet
Lokales 2 Min. 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Neues Naturschutzgesetz

Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet

Der Lallengerbierg zwischen Esch und Kayl: auch er wird künftig geschützt sein.
Neues Naturschutzgesetz

Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet

Der Lallengerbierg zwischen Esch und Kayl: auch er wird künftig geschützt sein.
Foto: Guy Conrady
Lokales 2 Min. 20.01.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Neues Naturschutzgesetz

Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet

Dominique NAUROY
Dominique NAUROY
Mit der Neuauflage des nationalen Naturschutzplanes, welcher am Freitag von der Regierung verabschiedet wurde, wächst auch die Gesamtfläche der geschützten Zonen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Naturschutzzonen werden neu gezeichnet “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bedrohte Vogelarten sind nur ein Symptom der schwindenden Biodiversität. Laut Umweltministerin Carole Dieschbourg wird es ohne Umdenken keine einfachen Lösungen geben.
Blick in eine ungewisse Zukunft: Die Bestände des Uhu in Luxemburg haben sich wieder leicht erholt.
Neues Naturschutzgesetz
Das künftige Naturschutzgesetz soll den Stempel grüner Umweltpolitik tragen. In der Praxis bleibt es ein Spagat zwischen verschiedenen Interessengruppen. Der neue Text sucht die Versöhnung.
Ein seltener Gast in Luxemburg: Der Uhu
Umweltministerin Carole Dieschbourg
Umsetzung der Klimabeschlüsse, Vergabe von Ökopunkten, Versöhnung mit der Landwirtschaft, Umgang mit dem Tanktourismus: Wie Carole Dieschbourg diese Vielfalt an Herausforderungen meistert, verrät sie im Interview.
Den Menschen veranschaulichen, dass konkrete Maßnahmen im Klimaschutz greifen: Carole Dieschbourg will mit Taten punkten.
Camille Gira über Grünflächen
Bauherren sind immer wieder genervt, wenn sie wegen Arten- und Naturschutzauflagen zusätzliche Grünflächen aufkaufen müssen. Der Staatssekretär Camille Gira relativiert den diesbezüglichen Kostenanstieg.
Es ist wichtig, rund um Wohnungssiedlungen Grünflächen zu platzieren.
Wie Naturschutz Bauprojekte verteuert
Immer wieder werden in Luxemburg Bauprojekte wegen Naturschutzauflagen und gefährdeten Tierarten erschwert. Bei einigen Projekten wird wegen den Auflagen die Millionen-Euro-Marke geknackt.
Luxemburg und seine drei Naturparks
Die Lebensqualität in den Regionen stärken sowie die nachhaltige Entwicklung auf sozialer, ökologischer und ökonomischer Ebene fördern – dies alles im Einklang mit der Natur. Im Mittelpunkt des Ganzen steht der Mensch. Dies sind die Ziele der drei Luxemburger Naturparks Our, Obersauer und Müllerthal.
Ballonfahrt  - Christine Lutgen - Chefredakter vum Dag - Photo : Pierre Matgé