Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Kleiderwerkstatt in den Containern
Das Ökodorf 
„Benu village“ wird in diesen alten Containern auf der Place de la Frontière errichtet. Die Fläche, die etwa 14 Parkplätze entspricht, wurde dafür von der Stadt bereitgestellt.

Die Kleiderwerkstatt in den Containern

Foto: Nicolas Anen
Das Ökodorf 
„Benu village“ wird in diesen alten Containern auf der Place de la Frontière errichtet. Die Fläche, die etwa 14 Parkplätze entspricht, wurde dafür von der Stadt bereitgestellt.
Lokales 2 Min. 18.04.2018

Die Kleiderwerkstatt in den Containern

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
In Containern, aufgestellt auf einem Parkplatz an der Escher Grenz, entsteht ein Ökodorf. Voraussichtlich von August an werden hier Kleider aus gebrauchten Stoffen neu hergestellt und verkauft.

„In diesem Container entsteht der Laden, in diesem das Lager, oben die Produktion und das Büro“, erklärt Georges Kieffer vom Ökodorf „Benu Village“, während er auf einzelne der neun Container zeigt. Seit Freitag stehen diese auf dem Parkplatz vor dem Aldi-Laden im Viertel Grenz. Sie stellen die Struktur des Ökodorfes dar, das hier am Entstehen ist.

Wunderpflanze Miscanthus

„Wir werden eine 20 Zentimeter dicke Isolierung rundherum errichten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Ökodorf im Aufbau
Eine kaputte Jeanshose war der Auslöser. Nun plant Georges Kieffer an einem Ökodorf in Esch/Alzette. Entstehen sollen unter anderem eine Kleiderfabrik und ein Restaurant, die nach den Prinzipien der zirkulären Wirtschaft betrieben werden.
Georges Kieffer von Benu Village - Photo : Pierre Matgé