Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Jäger im Starenkasten
Hierzulande sind 24 fixe Blitzer in Betrieb.

Die Jäger im Starenkasten

Foto: Guy Jallay
Hierzulande sind 24 fixe Blitzer in Betrieb.
Lokales 3 Min. 05.12.2018

Die Jäger im Starenkasten

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Beliebt sind sie nicht. Doch die Radargeräte entlang der Straßen sollen hierzulande für mehr Verkehrssicherheit sorgen. Die 24 fixen Blitzer hatten auch in diesem Jahr viel zu tun.

Bitte lächeln – wohl kaum, denn auf diesen Schnappschuss verzichtet man gerne. Wenn die Kamera im Starenkasten ausgelöst wird, winkt nämlich ein Bußgeld. Seit zweieinhalb Jahren wird in Luxemburg flächendeckend geblitzt. Auf die ersten zehn fixen Geräte im März 2016 folgten zwei Monate später zehn weitere – mittlerweile liegt die Anzahl bei 24. Alleine in diesem Jahr kamen drei neue Blitzer hinzu. Zudem sind sechs mobile Geräte und ein Baustellenradar im Einsatz.

Die Blitzer haben viel zu tun: Den jüngsten Zahlen der Polizei zufolge wurden sie seit ihrer Einführung bisher etwa 601 000 Mal ausgelöst (Stand: Juni 2018) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es kann jeden treffen
Es vergeht kein Tag, an dem nicht von einem Verkehrsunfall berichtet wird. Die ganz schweren Unfälle sind häufig auf überhöhte Geschwindigkeit, oft in Verbindung mit Alkohol, zurückzuführen. Am Sonntag ist Weltgedenktag für die Straßenverkehrsopfer.
Sarah Clement erzählt von ihrem Schicksal als Opfer eines unverschuldeten Verkehrsunfalls.
Bewegende Schicksale
Viele Verkehrsopfer leiden teils ein Leben lang unter den Folgen ihres Unfalls. Wort.lu lässt drei von ihnen zu Wort kommen. Es sind bewegende Geschichten von Menschen, die ihrem Schicksal trotzen.
Wie ein Unfall ein Leben verändert
Am Sonntag ist Welttag der Verkehrsopfer. Dieses Jahr zählt Luxemburg bereits 33 Verkehrstote. Viele aber überleben die Unfälle und müssen dann mit schwerwiegenden Folgen leben. Ein Porträt von Max Jaeger.
Seit Dienstag blitzen 24 Radargeräte
Am Dienstag wird das Radargerät am Ende der A4 vor dem Kreisverkehr Raemerich eingeschaltet. Somit sind nun 24 Blitzer in Luxemburg aktiv. Unsere Karte zeigt wo.
Das Radargerät am Ende der A4 wurde am Montag aufgestellt.
Zahl der Verkehrstoten erreicht 2017 Rekordtief
25 Menschen kamen im vergangenen Jahr durch Verkehrsunfälle ums Leben, 256 wurden schwer verletzt. Von der Vision zéro ist Luxemburg derzeit noch weit entfernt, dennoch erreicht die Zahl der Verkehrstoten 2017 ein historisches Tief.
Für fünf Verkehrsteilnehmer endete 2017 ein Zusammenstoß mit einem Baum tödlich.
Eins, zwei, drei ... geblitzt
Anfang März waren sie in Stellung gebracht worden. In wenigen Tagen werden die drei neuen fixen Radargeräte nun in Kürze in Betrieb genommen.
5.3. Greivelsbarriere / Radarwarnschild/ Hinweisschild Radar / Radargeraete / Verkehrkontrolle Foto.Guy Jallay
AVR fordert höhere Strafen für Verkehrsrowdys
Die Association Nationale des Victimes de la Route (AVR) setzt sich seit mehr als 25 Jahren für Verkehrsopfer ein. In der diesjährigen Generalversammlung stellte die Vereinigung die Raser an den Pranger.