Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die dritte Stadt: Differdingen zählt nun 25000 Einwohner
Die Zeit bleibt auch in Differdingen nicht stehen.

Die dritte Stadt: Differdingen zählt nun 25000 Einwohner

Foto: Claude Piscitelli
Die Zeit bleibt auch in Differdingen nicht stehen.
Lokales 01.10.2016

Die dritte Stadt: Differdingen zählt nun 25000 Einwohner

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Differdingen ist nun offiziell eine 25000-Einwohner-Stadt. Doch die Stadt wächst nicht nur, sie entwickelt sich auch.

(na) - Differdingen ist nun offiziell eine 25000-Einwohner-Stadt. Am Samstag fand eine kleine Feier zu Ehren der beiden Familien statt, die es der Stadt erlaubt haben, diese symbolische Marke zu erreichen.

Pünktlich mit dem Erreichen dieser Marke hat die Stadt sein Lyzeum, in Form der "Ecole internationale de Differdange" erhalten. Dieses hat im September seine Türen eröffnet.

Mitte September war in der EIDD Schulbeginn.
Mitte September war in der EIDD Schulbeginn.
Foto: Claude Piscitelli

Letzte Woche fand außerdem der erste Spatenstich der "Rocade de Differdange" statt, der das Stadtzentrum besser mit der "Collectrice du Sud" verbinden soll.

Neue "Entrée en ville"

Der Kreisverkehr am Eingang zum Differdinger Stadtzentrum wird verschwinden.
Der Kreisverkehr am Eingang zum Differdinger Stadtzentrum wird verschwinden.
Foto: Claude Piscitelli

In den kommenden Wochen sollen auch die Arbeiten zur neuen "Entrée en ville" starten. Der Kreisverkehr beim Bahnhof soll einer Ampelkreuzung weichen. Hier entsteht derzeit auch das neue Einkaufszentrum "Opkorn", das Ende  2017 eröffnen soll.

Wachsen, aber nicht zu schnell

Kurz, Differdingen wächst nicht nur sondern entwickelt sich auch. Dieses Wachstum wird aber voraussichtlich nicht bei der 25000-Marke stehen bleiben. Weitere Wohn- und Siedlungsprojekte in Niederkorn, Fousbann oder rund um den „Plateau du Funiculaire" werden in mehr oder weniger entfernter Zukunft realisiert.

Allerdings dürfte dieses Wachstum etwas gebremst werden. Denn bekanntlich hat der Gemeinderat entschieden, dass Einfamilienhäuser nicht mehr durch Wohnblocks ersetzt werden können, wenn sie nicht in einer Hauptzufahrtsstraße stehen. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Differdingen: Differdingen hat sein Lyzeum
Am Montagmorgen haben 142 Schüler ihren Schulbeginn in der "Ecole internationale de Differdange" gemacht. Eine Schule die nicht besser, aber anders ist, so Bildungsminister Claude Meisch.
ouverture Ecole Internationale de Differdange - Differdange - 12.09.2016 © claude piscitelli
Differdingen: Kreisverkehr kommt weg
In den zwei kommenden Jahren kündigt sich eine Großbaustelle am Eingang von Differdingen an. Der Kreisverkehr unterhalb der CFL-Haltestelle soll durch eine Ampelanlage ersetzt werden.
rond-point entrée centre Ville - Differdange - 17.06.2015 - © claude piscitelli