Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Brückentage im Blick: Urlaubsplanung mit Köpfchen
Lokales 4 Min. 10.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Die Brückentage im Blick: Urlaubsplanung mit Köpfchen

Mit nur einem Urlaubstag können Berufstätige im nächsten Jahr um Christi Himmelfahrt und um den Nationalfeiertag gleich vier Tage lange Wochenenden haben.

Die Brückentage im Blick: Urlaubsplanung mit Köpfchen

Mit nur einem Urlaubstag können Berufstätige im nächsten Jahr um Christi Himmelfahrt und um den Nationalfeiertag gleich vier Tage lange Wochenenden haben.
Foto: Guy Wolff
Lokales 4 Min. 10.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Die Brückentage im Blick: Urlaubsplanung mit Köpfchen

Sandra SCHMIT
Sandra SCHMIT
Das neue Jahr steht vor der Tür und wer bereits jetzt geschickt plant, kann sich das ganz Jahr über immer wieder über längere Auszeiten freuen.

Morgen Abend feiern weltweit Menschen Silvester. Wer sich dabei auf ein entspanntes Jahr freuen und 2020 ein Maximum an freier Zeit genießen will, sollte seine Urlaubstage geschickt einsetzen und mit dem Planen am besten so schnell wie möglich beginnen. 

Denn Brückentage sind im kommenden Jahr rar gesät. Von den insgesamt elf gesetzlichen Feiertagen in Luxemburg bieten nur drei die Gelegenheit zum Brückenbauen: Neujahr, Christi Himmelfahrt und der Nationalfeiertag. Trotzdem müssen Erwerbstätige nicht auf Auszeiten verzichten, denn das neue Jahr hält vier verlängerte Wochenenden bereit.

1. Januar: Neujahr 

Wie üblich beginnt das neue Jahr mit einem Feiertag: Am Mittwoch ist Neujahr. Freuen kann sich, wer vorausgedacht hat. Denn wer am Donnerstag und Freitag frei hat, beginnt das Jahr, einschließlich des Feiertages, mit einer fünftägigen Pause. Das nächste verlängerte Wochenende lässt dann mehr als drei Monate auf sich warten.

13. April: Ostermontag 

Denn erst zu Ostern gibt es mit dem Ostermontag wieder ein langes Wochenende – ganz ohne, dass Urlaubstage angefragt werden müssen. Dabei handelt es sich um einen gesetzlichen Feiertag. Der Ostersonntag, ebenso wie der Pfingstsonntag, zählt übrigens nicht zu den gesetzlichen Feiertagen, da dieser ohnehin auf den freien Tag am Ende der Woche fällt. 

1. Mai: Tag der Arbeit 

Nicht einmal drei Wochen später ist die Freude bei Berufstätigen wieder groß, denn: 2020 hält dann das nächste verlängerte Wochenende bereit. Der 1. Mai fällt im nächsten Jahr nämlich auf einen Freitag.

9. Mai: Europatag 

Gut, dass die Menschen in Luxemburg sich noch nicht zu sehr an den neuen, freien Tag gewöhnt haben, der in diesem Jahr erstmals gefeiert wurde: der Europatag zur Feier der Schuman-Erklärung, die als Grundstein für die Europäische Union gilt. 


okales, online, Place d'Armes, Europadag, Europatag, Europa, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Der erste Europa-Feiertag in Luxemburg
Freude am neuen Feiertag: Zahlreiche Bürger erschienen am Donnerstag zum großen Europafest auf der Place d'Armes in der Hauptstadt. Der Feiertag im Bilder-Rückblick.

Denn viele werden 2020 wahrscheinlich noch nicht einmal bemerken, dass am 9. Mai ein Feiertag ist, denn: Dieser Tag fällt auf einen Samstag. Wer von Montag bis Freitag arbeitet, hat laut Arbeitsgesetz in diesem Fall ein Recht darauf, den sozusagen "verlorenen" Feiertag vom Arbeitgeber in Stunden als Augleich zurück zu bekommen. Wer auch am Samstag arbeitet, muss laut Arbeitsgesetz keine Stunden als Ausgleich zurück bekommen - in der Regel hat ein Mitarbeiter ohnehin dann an diesem Tag frei. 

21. Mai: Christi Himmelfahrt 

Leidenschaftliche Brückenbauer freuen sich auf Christi Himmelfahrt, denn dieser Feiertag wird jedes Jahr an einem Donnerstag abgehalten. 

Brückentage in 2020: Schonmal vormerken und daran denken, sich am 22. Mai und am 22. Juni freizunehmen.
Brückentage in 2020: Schonmal vormerken und daran denken, sich am 22. Mai und am 22. Juni freizunehmen.
Foto: Guy Wolff

Mit nur einem Urlaubstag können Arbeitnehmer sich also bereits am Mittwoch in ein viertägiges Wochenende verabschieden. Wer das nicht macht, freut sich einfach so über eine kleine Auszeit unter der Woche. 

1. Juni: Pfingstmontag 

Für Pfingsten steht wieder ein verlängertes Wochenende auf dem Programm, für das es gar keine Urlaubstage braucht. Es sei denn, man will gleich neun Tage am Stück freihaben. Das gelingt mit vier Congé-Tagen nach dem Pfingstmontag. 

23. Juni: Nationalfeiertag 

Die nächste Brücke kann vor dem Nationalfeiertag gebaut werden. Dieser fällt nämlich auf einen Dienstag. 


Lok , Nationalfeiertag , Microtrottoir und Fahnen , bd Roosevelt  , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
"Wir hoffen, dass wir bei der Gëlle Fra einen Platz finden"
Viele zieht es bereits am Vorabend des 23. Juni in die Hauptstadt – allerdings nicht jeden. Wir haben nachgefragt, wie in Luxemburg gefeiert wird.

Wer sich also den Montag freinimmt, kann während eines viertägigen Wochenendes entspannen. An diesem Tag wird in Luxemburg der Geburtstag des Großherzogs gefeiert – auch wenn dieser bereits am 16. April ein Jahr älter wird. 

Wegen des Wetters wird der Ehrentag allerdings erst im Sommer gefeiert. 

15. August: Mariä Himmelfahrt 

Haben Arbeitnehmer sich in diesem Jahr noch zu Mariä Himmelfahrt über einen Brückentag am Donnerstag gefreut, fällt dieser nächstes Jahr auf einen Samstag. Ein verlängertes Wochenende gibt es in dem Fall also nicht. 

1. November: Allerheiligen 

Die freien Stunden zu Allerheiligen sind nicht verloren, auch wenn dieser Feiertag 2020 auf einen Sonntag fällt – an dem ein Großteil der Berufstätigen ohnehin frei hat. Erwerbstätige haben in dem Fall aber laut Arbeitsgesetzbuch das Recht auf einen freien Tag als Ausgleich. Dieser muss innerhalb von drei Monaten nach dem Feiertag genommen werden. 

25. & 26. Dezember: Weihnachten 

Der erste Weihnachtsfeiertag fällt 2020 auf einen Freitag, der zweite folglich auf einen Samstag. Erwerbstätigen steht im letzten Monat des Jahres also ein verlängertes Wochenende bevor. Aus dem mit einigen weiteren Congé-Tagen sogar ein langer Urlaub werden kann. 

Für Vorausplaner: Neujahr 2021 

Denn wer Fehler vom letzten Jahr vermeiden und bereits für 2021 vorausplanen will, nimmt sich vor Neujahr am Freitag vier Tage frei. In dem Fall kann man sich dann bereits zum Heiligabend für zehn Tage von den Kollegen verabschieden. 

Wer am Ende des Jahres keine Urlaubstage mehr übrig hat, kann sich trotzdem freuen, denn schließlich beginnt 2021 mit einem verlängerten Wochenende. 

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels war zu lesen, dass laut Arbeitsgesetz auch der Samstag als Werktag gilt und ein Arbeitgeber seinen Angestellten dann keine Stunden zurückgeben muss. An dieser Stelle fehlte der Hinweis, dass Arbeitnehmer, die von montags bis freitags arbeiten, die Stunden des sozusagen „verlorenen“ Feiertags als Ausgleich erhalten. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

2019 in zwölf Kapiteln
Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Zeit, die wichtigsten Ereignisse der vergangenen zwölf Monate noch einmal Revue passieren zu lassen.
Verres de champagne - Shutterstock
Skispaß für wenig Geld
Bereits für unter 100 Euro kann man eine Woche lang Skifahren. Einige Skireviere verschenken ihre Skipässe sogar.
Wintersport, Schnee, Berge, Skifahren
Job Crafting: Zufriedenheit am Arbeitsplatz
Unzufrieden am Arbeitsplatz? Wer das Gefühl kennt, muss nicht gleich den Job wechseln. Oft helfen schon kleine Veränderungen. Job Crafting nennt sich das Phänomen. Was müssen Beschäftigte dafür tun?
Zum Themendienst-Bericht von Maria Fiedler vom 10. April 2017: Rundum zufrieden am Arbeitsplatz - von diesem Zustand träumen viele Mitarbeiter. Dafür können sie einiges tun: Sie sollten zunächst ihre Aufgaben analysieren und überlegen, welche sie davon besonders gerne machen. (Archivbild vom 14.04.2014/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text.) Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn