Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Avenue Pasteur verändert sich erneut
Lokales 2 Min. 22.11.2022
Fahrradweg

Die Avenue Pasteur verändert sich erneut

Auf der Radpiste sind in Vorbereitung der Änderungen einige Zeichen übermalt worden.
Fahrradweg

Die Avenue Pasteur verändert sich erneut

Auf der Radpiste sind in Vorbereitung der Änderungen einige Zeichen übermalt worden.
Foto: David Thinnes
Lokales 2 Min. 22.11.2022
Fahrradweg

Die Avenue Pasteur verändert sich erneut

David THINNES
David THINNES
Aus einem bidirektionalen wird ein unidirektionaler Radweg. Und der Bürgersteig wird verbreitert. Diese Änderungen stellen nicht jeden zufrieden.

Am Montagmorgen sind einige Gemeindearbeiter in der hauptstädtischen Avenue Pasteur mit Pinsel und Farbe beschäftigt. Sie übermalen Pfeile und Fahrräder auf der in jüngster Vergangenheit angelegten Radpiste. Denn hier wird es nach unzähligen Diskussionen und Reklamationen zu Änderungen kommen.

Aus dem bidirektionalen Fahrradweg wird nun ein unidirektionaler Weg. Gleichzeitig wird der Bürgersteig wieder verbreitert - auf über zwei Meter. Von Ende des Jahres an sind die Radfahrer von der Allée Scheffer kommend dann alleine auf dem Radweg unterwegs. 


Der Wunsch der Opposition ist eine Avenue Pasteur ohne Durchgangsverkehr.
Projekt eines Radwegs in der Avenue Pasteur auf Eis gelegt
In Limpertsberg sollte bis zum Sommer ein Fahrradweg entstehen. Dem ist nicht so. Wie es weiter geht, steht nicht fest.

In die andere Richtung geht es mit dem Drahtesel dann auf der Fahrbahn. Diese wird zur Radstraße, demnach genießen Radfahrer gegenüber dem motorisierten Individualverkehr Priorität. Radfahrer dürfen nicht überholt werden und die Maximalgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.

Auf dem Bürgersteig war es immer wieder zu gefährlichen Situationen für die Fußgänger gekommen. Auch die Gastronomen aus dem unteren Teil der Avenue Pasteur waren nicht zufrieden, da sie mit ihren Terrassen auf die andere Straßenseite umziehen sollten. Dies haben die Restaurantbesitzer aber abgelehnt.

Arbeiten an zweiter Phase beginnen

Auch mit der Verbreiterung des Bürgersteigs werde sich an diesem Punkt nichts ändern, wie Marianne Donven, Chefin des Restaurant Chiche, dem „Luxemburger Wort“ auf Nachfrager erklärt: „Es wird weiterhin nicht ausreichend Platz für die Terrassen geben. Und nun wird es wieder eine Baustelle vor der Tür geben. Und wir werden wieder einen Umsatzausfall hinnehmen müssen.“ 

Außerdem wäre noch immer nicht geklärt, wo die Mülltonnen für die Abholung durch die städtischen Dienste hingestellt werden müssen – auf den Bürgersteig oder den Radweg. Auch dies hatte immer wieder für Konfliktsituationen in der Avenue Pasteur gesorgt.


Lok , Avenue Pasteur , PK Dei Greng , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Schöffenrat und Bürger diskutieren über Avenue Pasteur
Die Neugestaltung dieser viel befahrenen Straße im Viertel Limpertsberg steht am Samstag auf der Tagesordnung.

Nach Abschluss der Arbeiten im Bereich zwischen der Allée Scheffer und der Rue Henri VII wurden auch die Änderungen zwischen der Rue Henri VII und der Rue Ermesinde in Angriff genommen.

In Fahrtrichtung Avenue Pasteur hoch verschwindet der Parkstreifen auf der rechten Seite und wird durch eine unidirektionale Batiste ersetzt. Dazu werden zwölf Bäume als Abtrennung zwischen Radweg und Bürgersteig gepflanzt.  

Es wird weiterhin nicht ausreichend Platz für die Terrassen geben.

Marianne Donven, Restaurant Chiche

In Richtung Glacis entsteht ebenfalls eine Fahrradstraße, wie in der ersten Phase der Avenue Pasteur. Die zweite Phase soll im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.

Die Avenue Pasteur stand in der Vergangenheit immer wieder im Zentrum von Diskussionen. Déi Gréng hatten zum Beispiel im Oktober 2021 einen Shared Space in der Straße vorgeschlagen.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nicht mehr durch die Avenue Pasteur
Von Donnerstag an werden die Leerfahrten der RGTR-Busse über die Avenue de la Faïencerie und die Avenue Victor Hugo fahren.
Lok , Avenue Pasteur , PK Dei Greng , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
In der Avenue Pasteur
In Limpertsberg wurde mit den Arbeiten am bidirektionalen Fahrradweg begonnen.
Fotos aus der Avenue Pasteur / Foto: Gilles KAYSER